30.08.2016, 12:10 Uhr

Deutschkenntnisse als Türöffner für gelungene Integration

Sprachkenntnis als Grundstein für die Integration: Das Land hat für das Jahr 2016 insgesamt 9.000 Deutschkursplätze für Asylwerber geschaffen. (Foto: bilderbox)

Das Land Steiermark erfüllt sein Versprechen von bis zu 9.000 Deutschkursplätzen im Jahr 2016 und schafft mit September weitere 4.500 Plätze in allen Regionen.

„Um Integration von Anfang an möglich zu machen, braucht es zuerst einmal die Möglichkeit, dass die Menschen miteinander auf Deutsch kommunizieren können. Das Angebot der aktuellen Deutschkursplätze für Asylwerber wird sich – ebenso wie die Quartiere – regional gut verteilen und stärkt somit den steirischen Weg der Asyl- und Integrationspolitik", so Soziallandesrätin Doris Kampus. Neben dem Erwerb der deutschen Sprache geht es in den Kursen aber auch um nützliches Alltagswissen. Die niederschwelligen Kurse sollen einerseits zu einer besseren Verständigung im alltäglichen Miteinander vor Ort beitragen und andererseits frühzeitig den Grundstein für eine Integrationsfähigkeit in den Arbeitsmarkt legen.

„Viele der derzeit rund 7200 erwachsenen Asylwerber in der Steiermark werden sich bis Ende des Jahres noch im Asylverfahren befinden. Wir wollen keine Zeit verlieren und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Integration gelingen kann“, so Kampus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.