21.04.2016, 12:53 Uhr

AT&S eröffnet offiziell neues Werk in China

H. Androsch und Mayor Huang Qifan bei der Eröffnung (Foto: AT&S)
AT&S, einer der globalen Technologieführer für High-End Leiterplatten, hat am 19. April einen neuen Produktionsstandort in Chongqing, Zentralchina, im Rahmen einer offiziellen Feier eröffnet. Der Standort besteht aus zwei Werken: das Werk 1 produziert seit Ende Februar mit einer Linie in Serienproduktion, das Werk 2 befindet sich noch im Aufbau. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 480 Mio bis 2017. € wird es das bisher größte Einzelinvestment von AT&S.
Die Eröffnungsfeier fand unter Anwesenheit von Vertretern des offiziellen Chinas und Österreichs, der Wirtschaft und Medien, Kunden, dem Aufsichtsrat und Management von AT&S statt. Die Grußworte erfolgten durch die österreichische Botschafterin in Peking, Irene Giner-Reichl, Chongqings Bürgermeister Huang Qifan, sowie durch den AT&S-Aufsichtsratsvorsitzenden Hannes Androsch und Vorstandsvorsitzender Andreas Gerstenmayer. Im Anschluss an die Zeremonie hatten ausgewählte Gäste die Möglichkeit, Teile der Reinraum-Produktion zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.