14.09.2016, 09:51 Uhr

Echt bio? Logisch!

Vertrauen ist gut, Bio-Kontrolle ist besser. Die Bio Austria Garantie kontrolliert steiermarkweit mehr als 3.200 Betriebe und Unternehmen. (Foto: ABG)

Ohne Bio-Produkte geht kaum mehr etwas. Die strengen Kontrollmechanismen scheinen den Aufschwung jedenfalls zu rechtfertigen.

Viele Fragen und Mythen ranken sich um Bio-Produkte. Was für die einen reine Geschäftemacherei ist, ist für andere längst zur Lebensphilosophie geworden. Die WOCHE hat Arnold Deutsch von der Bio-Kontrollstelle Austria Bio Garantie (ABG) mit den brennendsten Fragen von Bio-Konsumenten konfrontiert.

Wie oft werden Bio-Betriebe kontrolliert und was wird bei der Bio-Kontrolle überprüft?
Arnold Deutsch: "Jeder Bio-Betrieb wird mindestens ein Mal im Jahr kontrolliert. Es gibt umfangreiche Anforderungen, die von den Bio-Bauern erfüllt werden müssen.
Bei der Bio-Kontrolle werden alle Bereiche angeschaut, die einen Bio-Betrieb ausmachen. In der Tierhaltung sind dies unter anderem die Stallungen, der Auslauf, die Fütterung der Tiere, der Einsatz von Medikamenten. Im Ackerbau reichen die Kontrollen vom Einsatz des Saatguts über die Düngung, erlaubte Pflanzenschutzmaßnahmen bis zum Verkauf der Produkte.
Bio ist nach wie vor die am strengsten kontrollierte Form der Landwirtschaft."

Wie viele steirische Betriebe sind Bio?
"Wir von der Austria Bio Garantie kontrollieren alleine in der Steiermark mehr als 3000 landwirtschaftliche Betriebe und mehr als 200 Unternehmen, die Bio-Produkte verarbeiten. Alle Betriebe erhalten nach der positiv abgeschlossenen Kontrolle ein Bio-Zertifikat. Mit diesem dürfen die Produkte als Bio-Produkte vermarktet werden. Alle Zertifikate können auch im Internet abgerufen werden."

Wie erkennt man beim Einkauf ein Bio-Produkt?

"Jedes Bio-Produkt trägt das EU-Bio-Logo, ein grünes Blatt mit Sternen. Zusätzlich muss das Herkunftsland und die Nummer der Kontrollstelle angeführt werden, die Nummer der Austria Bio Garantie ist AT-BIO-301. Zusätzlich wird oft auch noch das Logo der Kontrollstelle oder das Logo des Bio-Verbands am Etikett abgedruckt."

Wie sicher sind Bio-Produkte?

"Bio ist ein sehr gut kontrolliertes und sicheres System. Wenn Sie Zweifel haben, ob ein Produkt wirklich bio ist, kann neben der zuständigen Kontrollstelle auch eine Rückfrage bei Bio Ernte Steiermark, dem steirischen Bio-Verband, helfen."

Werden die Bio-Produkte, die von Handelsketten vertrieben werden, auch so streng kontrolliert?
"Ja, die Kontrollen sind überall streng und umfassend. Handelsketten haben oft noch zusätzliche Qualitätssicherungssysteme, um Bio-Schwindel, Falschdeklarationen oder Betrug zu verhindern."

Kann ich mich auf die Kontrolle verlassen?

"Auf die Arbeit der Kontrollstelle kann man sich verlassen. Alle Kontrollstellen werden zusätzlich von staatlichen Behörden überprüft. Dabei wird genau auf die Nachvollziehbarkeit, Vollständigkeit und Unabhängigkeit der Entscheidungen geachtet. Bio hat in Österreich schon eine lange Tradition und hier wurde mit dem Engagement der Bio-Bauern und Kontrollstellen ein vorbildliches System eingeführt."

Einer der zahlreichen steirischen Bio-Betriebe wird Ende September übrigens mit dem begehrten "Bio-Award 2016" ausgezeichnet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.