01.09.2016, 13:14 Uhr

Landärzteproblem auf breite Basis gestellt

Ärztekammerpräsident Artur Wechselberger warnt vor Ärztemangel.

Eigene Homepage für Diskussionen und Information über Tirols Landärzte

TIROL. Steuert Tirol auf einen akuten Ärztemangel hin? Die Tiroler Ärztekammer sieht diesen bereits aktuell vorhanden. Denn: "Es sind nicht nur die Landärztestellen schwer zu besetzen, auch im städtischen Ballungsraum und auch Stellen für Fachärzte als Kassenvertragsärzte sind schwer zu vergeben", sagt Tirols Ärztekammerpräsident Artur Wechselberger.
Die Gründe sind vielfältig. "Einerseits ist das Arbeitsumfeld der Kassenärzte äußerst schwierig, die finanzielle Abgeltung der Dienste und die Bereitschaft am Abend und Wochenende sind ebenfalls Gründe dafür", erklärt Dr. Klaus Schweitzer, Leiter des Landärztereferates in Tirol.
Und nachbesetzen wird man in Zukunft einige Stellen müssen. "In den kommenden fünf Jahren werden voraussichtlich 55 der 200 Landärzte in Pension gehen, weitere 44 in zehn Jahren, so sind bis 2026 die Hälfte der Stellen neu zu besetzen", so Wechselberger.

Breitere finanzielle Basis

"Dabei wäre mit einer Aufstockung der finanziellen Mittel einiges getan, auch die Möglichkeit einer Anstellung eines Arztes durch einen Vertragsarzt oder die Änderung der Bereitschaftszeiten wäre eine große Hilfe", sagt Schweitzer. Laut Ärztekammer beträgt der Aufwand der Gebietskrankenkasse für alle Vertragsärzte im Jahr 2015 160. Mio. Euro. "Zehn Prozent mehr und es wäre vieles getan", sagt Wechselberger. Auch fordert er eine größere finanzielle Beteiligung von Land und Gemeinden, um Vertragsarztstellen lukrativer zu machen.

Wahlarzt boomt

Derzeit boomt in Tirol der Wahlarzt. "Die Patienten erkennen die Tatsache, dass dieser mehr Zeit für sie hat, die Dienstzeiten sind angenehmer und auch Kontrollen finden nicht statt", sagt Dr. Momen Radi, der Obmann der Kurie der niedergelassenen Ärzte in Tirol.

Hompage online

Um auf die Problematik aufmerksam zu machen und eine Diskussion auf breiter Basis zu ermöglichen, gehen die Landärzte den Online-Weg. Unter www.landaerzte.tirol finden Sie alle Infos zum Thema.

Direkt kommen Sie hier zur Hompage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.