29.03.2016, 11:23 Uhr

Schispringer, Verlierer, Publikumsliebling: Kinokarten für "Eddie the Eagle"

Hugh Jackman (re.) spielt den Trainer von Eddie "The Eagle" Edwards. (Foto: Foto Foxfilm)

Er war der Versager der britischen Nation, aber Eddie "The Eagle" Edwards gab nicht auf und erfüllte sich den Traum, als Skispringer an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Am 1. April gibt es zwei Autogrammstunden in Wien.

WIEN. 82 Kilogramm und eine persönliche Bestweite von 73,5 Metern. Nicht gerade Zahlen, die man mit einem Schispringer in Verbindung bringt. Aber Michael Edwards alias Eddie "The Eagle" Edwards ließ sich davon nicht von seinem Traum abbringen.

1988 konnte er bei den Olympischen Spielen antreten. Dort wurde er zum absoluten Publikumsliebling. Denn niemand verkörperte den Traum eines Außenseiters, der es an die Spitze geschafft hat, mehr als er: Er wog 9 Kilogramm mehr als der Schwerste seiner Konkurrenten und musste aufgrund seiner ausgeprägten Weitsichtigkeit auch beim Springen dicke Brillengläser tragen. Vor seiner Schisprungkarriere war er in den Disziplinen Judo, Volleyball und Pferdesprt gescheitert.

Sowohl auf der Normalschanze als auch auf der Großschanze belegte er den letzten Platz. Und trotzdem: Bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele jubelten ihm 100.000 Menschen zu. Nämlich als der Chef des Organisationsteam sagte: "Sie haben Weltrekorde gebrochen, persönliche Bestleistungen aufgestellt und einer von Ihnen flog wie ein Adler". Sprechchöre mit „Eddie, Eddie!“ kamen auf. Edwards bezeichnet das im Nachhinein als den größten Erfolg seiner Karriere.

Autogrammstunde und Kinofilm

Seine außergewöhnliche Geschichte wurde jetzt verfilmt. "Eddie The Eagle - Alles ist möglich" ist ab 1. April im Kino zu sehen. Hollywoodstar Hugh Jackman ist in der Rolle seines Trainers zu sehen.

In Wien finden Autogrammstunden mit Eddie "The Eagle" Edwards finden am 1. April um 17.45 Uhr im UCI Millennium City und um 19.30 Uhr im Cineplexx Donau Plex statt. Die Aurogrammstunde ist gratis, aber wir verlosen 3x2 Tickets für die anschließende Kinovorführung. Einfach auf Mitmachen klicken!

Jetzt den Trailer anschauen:

Die Aktion ist bereits beendet!

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.