29.07.2016, 12:20 Uhr

Musicalstar Uwe Kröger ist pleite

Immer elegant: So kennt man Musical-Star Uwe Kröger. Nun wurde ihm sein gehobener Lebensstil zum Verhängis. (Foto: Gergely)

Trotz ausgebuchtem Terminkalender ist Uwe Kröger zahlungsunfähig. Nun leitete der Star ein Sanierungsverfahren ein, um seine Finanzen wieder in Griff zu bekommen.

WIEN. Uwe Kröger ist gutaussend, charmant, erfolgreich - und pleite. Dies bestätigte nun sein Management nach einschlägigen Medienberichten. Der Wahl-Wiener, der seit seinem Erfolg im Jahr 1992 als "der Tod" im Musical Elisabeth nicht mehr aus der Wiener Musicalwelt und Society wegzudenken ist, soll einen Schuldenberg von einer halben Million Euro angehäuft haben.

Schwer zu glauben, da der gebürtige Deutsche beruflich sehr erfolgreich ist. Ein Blick in Krögers Kalender: Im deutschen Füssen steht der Sunnyboy der Society ab 11. August neben René Kollo im Musical "Ludwig2" als Dr. Bernhard von Gudden auf der Bühne, im Dezember ist er am Tiroler Landestheater in „Nostradamus“ zu sehen, in Dresden steht sein Musical „Cage aux Folles“ noch immer auf dem Spielplan und auch mit der „Addams Family“ ist Kröger nach wie vor auf Tour und gibt Gomez Addams im November im Wiener MuseumsQuartier und im März 2017 in München.

Trotz des ausgebuchten Terminkalenders ist Kröger zahlungsunfähig und hat ein "Sanierungsverfahren" eingeleitet, um seine Finanzen wieder zu ordnen. Schuld an dem Schuldenberg mit unbezahlten Rechnungen und überzogenen Konten soll neben einem luxuriösen Lebenswandel auch Krögers Großzügigkeit sein: Angeblich ist der Star, der 2015 das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen bekam, äußerst spendabel seinen Mitmenschen gegenüber. Nun wurde ihm dieser positive Charakterzug zum Verhängnis.
0
1 Kommentarausblenden
23.581
Renate Blatterer aus Favoriten | 29.07.2016 | 23:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.