08.06.2016, 16:18 Uhr

8. Juni 2016: Die Woche der schlechten Verlierer

Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung. (Foto: Edler)
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Umfrage und sie geht anders aus als Sie wollen. Genau das ist Leopoldstadts SPÖ-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora passiert.

Aber von vorne: Hora wehrt sich gegen den Vorschlag der Grünen, die Praterstraße auf zwei Fahrstreifen zu reduzieren. Das ist sein gutes Recht. Und er kann es auch argumentieren. Aber dass auf einer bz-Umfrage die User für eine Fahrbahnreduktion stimmten, hat ihm nicht gefallen.

Die Umfrage, das mal vorweg, ist nicht repräsentativ, sie ist in keiner Weise rechtsgültig, man muss sich nicht an das Ergebnis halten. Sie zeigt – wie es Umfragen eben tun - lediglich ein Stimmungsbild. Man könnte sie also einfach hinnehmen.

Man kann aber auch unfair werden. Und sagen, dass die Umfrage keine Aussage hat, so wie es Hora bei einer Publikumsdiskussion von „Wien heute“ getan hat. Er sei IT-Experte. Als solcher habe er sich die Umfrage genau angesehen und festgestellt, dass Teilnehmer aus anderen Ländern abgestimmt hätten. Darum sei das Ergebnis nicht aussagekräftig.

IT-Experte Karlheinz Hora wandelt quasi auf Edward Snowdens Spuren. #bzleaks. Um diesen Sachverhalt aufzudecken, hat er nämlich auf das Weltkugel-Symbol geklickt, das allen Usern zur Verfügung steht. Dass User aus anderen Ländern abgestimmt haben, kann außerdem mehrere Gründe haben: Man kann sich zum Beispiel gerade tatsächlich im Ausland befinden oder man surft anonym über einen VPN-Dienst. Die meisten Stimmen aus dem Ausland gehen mit Hora übrigens konform. Aber das nur nebenbei.

Unterm Strich bleibt eines: Umfragen werden für nicht aussagekräftig erklärt, wenn sie der Politik nicht in den Kram passen. Dann muss man sich nämlich auch nicht damit auseinandersetzen. Was kommt als nächstes? Vielleicht ficht bald jemand Wahlergebnisse an, nur weil er verloren hat. Aber lassen wir das.

Lesen Sie alle anderen Blog-Beiträge auf www.meinbezirk.at/stadtlich
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.