14.04.2016, 15:06 Uhr

Dee Dolen im Alten Kino Landeck

Wann? 21.04.2016 20:30 Uhr

Wo? Altes Kino, Malser Straße, 6500 Landeck AT
Heimspiel für Ingrid Moser und Achim Kirchmair mit dem neuen Konzertprogramm „Long way Home“. (Foto: KoncArt)
Landeck: Altes Kino |

Am Donnerstag, 21. April gastiert die Band Dee Dolen, angeführt vom Oberländer Songwriter-Duo Ingrid Moser und Achim Kirchmair ab 20.30 Uhr im Kulturzentrum "Altes Kino" Landeck.

Dee Dolen werden in Landeck das neue Programm „Long way Home“ präsentiern. Musikalisch hat die 2001 an der Jazzhochschule in Graz gegründete Band eigentlich immer schon ihr ganz eigenes Süppchen gekocht. Stilistisch niemals wirklich einer einzelnen Kategorie zuordenbar, zeigten sich die Nummern der Dee Dolen als ungemein facettenreiches und vielschichtiges Sammelsurium unterschiedlichster Spielformen.

In ihrem Tun in irgendeiner Form eingeschränkt haben sich Ingrid Moser, Achim Kirchmair und ihre kongenialen Bandkollegen Christian Bakanic (Akkordeon), Peter Herbert (Bass) und Todd Isler (Schlagzeug) – wie man auch auf „Moments of Life“ sehr schön hören kann – nie. In den Topf geworfen wurde von den Beteiligten alles, was ihnen gefallen und entsprochen hat: Jazz, Folk, (Art-)Rock, Pop, Blues, Soul, diverseste Arten der Weltmusik, Klänge aus Südamerika und Volksmusik. Mehr geht wirklich nicht. Neben der ausgeprägten musikalischen Offenheit zeichnet Dee Dolen auch die Fähigkeit aus, dieser Vielzahl an Einflüssen eine packende und mitreißende Form zu verleihen. Die in wunderbar stimmungsvollen Arrangements vorgetragenen Lieder des Songwriting-Duos Moser/ Kirchmair besitzen einen hohen Wiedererkennungswert und bestechen mit Melodien, die man nicht mehr so schnell aus dem Kopf bekommt.

Ingrid Frida Moser - voc, comp
Achim Kirchmair - guit, comp
Christian Bakanic - akkordeon
Peter Herbert - doublebass
Andjelko Stupar - dr




Kulturzentrum "Altes Kino" Landeck
Donnerstag, 21. April 2016
20.30 Uhr

Reservierung:
reservierung@alteskinolandeck.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.