19.05.2016, 16:31 Uhr

"Tabu Suizid": Experten-Vortrag in Landeck

Wann? 31.05.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadtsaal , Schentensteig 2, 6500 Landeck AT
Prof. Christian Haring (li.) und Bgm. Dr. Wolfgang Jörg
Landeck: Stadtsaal | LANDECK. Univ. Prof. Dr. Christian Haring, Leiter der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie des Landeskrankenhaues Hall, hält am Dienstag, 31. Mai um 20 Uhr im Stadtsaal Landeck zum Thema "Tabu Suizid" einen Vortrag.
Rund um den Jahreswechsel sind in Landeck zwei junge Männer durch Suizid aus dem Leben geschieden. Aus diesem Grund hat die Stadtgemeinde Landeck ein Programm zusammengestellt, das helfen soll, in Zukunft Suizide in Landeck zu vermeiden. Ein Bestandteil dieses Programmes ist dieser Vortrag von Prof. Christian Haring.
Wenn jemand durch Suizid aus dem Leben scheidet, sind wir ratlos und können diese Handlung nicht verstehen. Häufig reagiert man mit Sprachlosigkeit und Schweigen. Meistens sind Menschen die nicht mehr leben wollen in scheinbar unbewältigbaren Lebenskrisen, in denen sie dringend Hilfe bräuchten, diese aber nicht suchen oder aber auch nicht finden. Krisen sind aber auch Chancen, die helfen können, neue Bewältigungsstrategien zu erlernen. Im Rahmen dieses Vortrags wird Univ. Prof. Dr. Haring erklären, wie Krisen entstehen und wie man mit diesen umgehen kann. Er wird auch das Phänomen Suizid genauer erläutern: Gibt es Vorzeichen? Kann man sie erkennen und was kann man tun, um Menschen, die aus dem Leben scheiden möchten, zu helfen?
Bgm. Dr. Wolfgang Jörg: “Wir wollen in diesem Zusammenhang durch Information Maßnahmen setzen und somit Bewusstseinsbildung schaffen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.