12.03.2016, 12:43 Uhr

Adi Werner ist Tourismuspionier

Gerda Werner mit ihrem Ehemann Adi Werner und LH Günther Platter: Adi Werner wird mit der Auszeichnung „Tiroler Tourismus Pionier“ geehrt. (Foto: Land Tirol/Schranz)

Ein Ausnahme-Touristiker feiert seinen 80. Geburtstag und wurde von LG Günther Platter geehrt.

ST. CHRISTOPH. Trends erkennen, neue Strategien entwickeln, Innovationen umsetzen – das sind die Eigenschaften eines Tourismuspioniers. Als solcher wurde am 11. März der Ausnahmetouristiker Adi Werner an seinem 80. Geburtstag von Landeshauptmann Günther Platter ausgezeichnet. Die Auszeichnung „Tiroler Tourismus Pionier“ wird für besonderes Engagement im Tourismus verliehen.


Impulsgeber der Tourismusbranche

"Adi Werner ist nicht nur Touristiker aus Leidenschaft, der die Branche in Tirol maßgeblich mitgestaltet hat, sondern auch ein großer Wohltäter, dessen Engagement für die Bruderschaft St. Christoph gebührend zu ehren ist“, würdigte LH Günther Platter den Ausgezeichneten.


Die Auszeichnung „Tiroler Tourismus Pionier / Tiroler Tourismus Pionierin“

Der Tourismus gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen Tirol. Aus diesem Grund ehrt das Land Tirol Persönlichkeiten und Betriebe aus der Tourismuswirtschaft. Die Auszeichnung gilt als Anerkennung und Wertschätzung innovativer DenkerInnen, die den Standort Tirol zum Wohl des Tiroler Tourismus weiter fördern. Im Jahr 2014 wurde die Auszeichnung an die Familie Scheiber aus Obergurgl, im Vorjahr an den Kitzbüheler Ski Club verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.