03.05.2016, 13:06 Uhr

"Der kleine Prinz" zu Gast in der Stadtbücherei Landeck

(Foto: Roswitha Ladner)
LANDECK. Die Referentinnen Monika Grießer, Alphabetisierungspädagogin, und Christine Hainz, Theaterpädagogin haben an drei Vormittagen das Buch „Der kleine Prinz“ eine mit zahlreichen Illustrationen versehene Erzählung des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry den BesucherInnen der Stadtbücherei Landeck vermittelt.
Die Symbolkraft des Buches wurde durch Klopfen, Summen und auch der Sprache selbst vermittelt. Die Metaphern Rose, Pilot, Fuchs und Schlange wurden auch von Menschen verschiedenster Ethnien verstanden. So konnten die Anwesenden eine Handvoll neuer Wörter aus dem weltbekannten Buch voller Weisheiten und mit vielen geläufigen Zitaten lernen. Abgerundet wurden die Vormittage mit regionalen Produkten und dem Kaffee „Adelante“, ein Kaffee aus Frauenhand.
Diese Veranstaltungsreihe wurde von der Kulturabteilung des Landes Tirol finanziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.