29.08.2016, 11:50 Uhr

Genussregion lud zum Markttag nach Ischgl

Hervorragender Almkäse: Käsekönigin Monika Wolf mit Genussregions-Obmann Hermann Huber (re).), Dietmar Walser (Obmann MK Ischgl) und Stv. Markus Knoll (li.).

Der Paznauner Almkäse fand beim bereits 8. Markttag am Florianplatz wiederum reißenden Absatz.

ISCHGL (otko). Die Genussregion "Paznauner Almkäse" lud vergangenen Samstag zum bereits 8. Markttag. Die Musikkapelle Ischgl unter Obmann Dietmar Walser veranstaltete als Kooperationspartner zugleich ihr Oktoberfest. Hermann Huber, Obmann der Genussregion Paznauner Almkäse und Stv. Markus Knoll nahmen den Käseanschnitt mit TVB-Obmann Alfons Parth, Haubenkoch Martin Sieberer und Vizebgm. Emil Zangerl vor. Zeitgleich nahmen WK-Tourismussprecher Alexander von der Thannen, Bgm. Werner Kurz, SSAG-Vorstand Hannes Parth und LT-Vizepräsident Anton Mattle den Bieranstich vor. Monika Wolf wurde mittels einer Ziehung zur Käsekönigin gewählt. Auch TVB-Geschäftsführer Andreas Steibl zeigte sich begeistert.
"In den letzten Jahren hat sich viel getan und der Paznauner Almkäse ist inzwischen ein Leitprodukt", so Obmann Huber. In diesem Zusammenhang dankte er auch den Gemeinden, der Silvrettaseilbahn AG und dem TVB Paznaun-Ischgl für die Unterstützung. "Der spezielle Käse trägt die Geschmacksnote des Paznaun", lobte Mattle. Zehn Almen boten Topqualität an. "Die Landwirtschaft lebt bei uns und wir haben tolle Produkte und super Almleute", so Vizebgm. Zangerl. Für die musikalische Umrahmung sorgte die MK Matrei am Brenner sowie die "Musikgesellschaft Pfeffikon", die Gruppe "Tirolerisch g'spielt" und die "Blaskapelle Karwenka". Am Abend sorgten "Othersound" beim Oktoberfest für Stimmung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
9
Margit Suitner aus Westliches Mittelgebirge | 29.08.2016 | 13:44   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.