12.04.2016, 22:40 Uhr

Jugendredewettbewerb 2016: "Mut zur Sprache"

Alle sind Sieger: die Redner beim 64. Jugendredewettbewerb mit der Jury, den Organisatoren und Verantwortlichen.

Junge Wortakrobaten wurden beim Bezirkswettbewerb in Landeck gekürt.

LANDECK (jota). Mut bewiesen 14 Jugendliche aus dem Bezirk, die sich trauten beim 64. Redewettbewerb öffentlich ihre Meinung zu sagen. Die Jury unter Vorsitzendem Dr. Wilfried Siegele hatte es nicht leicht, die Besten auszuwählen.
Umrahmt von den ´N Gola Jammers, moderiert von Markus Gerstgrasser und organisiert von Norbert Zangerl sowie Verena Waldner fanden die mutigen Redner im Alten Kino ein tolles Ambiente vor.
In der Kategorie Klassische Rede gewann in der 8. Schulstufe Mathias Walch vor Paula Würtenberger, beide Schüler der NMS Vorderes Stanzertal. Anna Pia Neururer von der PTS Prutz wird die Polytechnischen Schulen beim Landesbewerb mit ihrer Rede über "Bauer sucht Frau", wie Patrick Narr von der HAS Landeck die Mittleren Schulen, vertreten. Beim Neuen Sprachrohr gewann Robyn Dudic vom KORG Zams vor den Zwillingen Julia und Lena Federspiel von der PTS Prutz.
Bei den Höheren Schulen setzte sich Ivana Vlahusic mit ihrer sehr emotionalen Rede "I have a dream" vor Christina Rüf (HLW Landeck), Johanna Ladner (KORG Zams) und Anja Sailer (HLW Landeck) an die Spitze. Bei den Spontanreden siegte Johanna Ladner vor Denise Zegg (PTS Prutz) und Gizem Caglar (PTS Landeck).
"Ihr seid alle Sieger", so die einhellige Meinung der Jury mit Dr. Wilfried Siegele, BH Dr. Markus Maaß, PSI Bernhard Frischmann BEd, Eva Lunger und Mag. (FH) Angelika Bernhart-Gitterle. Lob gab es auch von Bgm. Dr. Wolfgang Jörg und Mag. Daniela Redinger vom JUFF.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.