29.06.2016, 15:40 Uhr

Krimi-Gipfel mit Genuss hoch oben in Fiss

Krimigipfel im Hotel Tirol: : Bernhard Aichner, Hausherrin Manuela Pregenzer und Thomas Raab (v. l.). (Foto: (c) un attimo photography)

Die beiden Bestsellerautoren Bernhard Aichner und Thomas Raab begeisterten am Dienstagabend im Rahmen einer ihrer seltenen gemeinsamen Krimi-Lesungen in der bis auf den letzten Platz gefüllten GenussLounge im Hotel Tirol in Fiss.

FISS. Zu einem wahren Krimi-Gipfeltreffen luden die Gastgeber Manuela und Hubert Pregenzer in ihr Hotel Tirol, waren mit Bernhard Aichner und Thomas Raab doch zwei der zurzeit erfolgreichsten Autoren Österreichs am Sonnenplateau zu Gast. Mitgebracht hatten die beiden zur exklusiven „Krimi à la carte-Lesung“ neben bester Laune die neuen Abenteuer ihrer Krimi-Helden – des Möbelrestaurators Willibald Adrian Metzger („Der Metzger“) und des Kult-Totengräbers Max Broll („Interview mit einem Mörder“).
Beide Bücher kommen heuer im Sommer auf den Markt. Für die Gäste im Hotel Tirol plauderten die Autoren aber schon jetzt exklusiv aus dem Nähkästchen ihrer Neuerscheinungen. Hochspannung war angesagt… Unter anderem weil Bernhard Aichner mit seinem neuen Max Broll-Krimi die beunruhigende Antwort auf die Frage gibt, ob man über Nacht zum Mörder werden kann. Sein Totengräber gerät in eine spannende Verfolgungsjagd, die ihn bis auf ein Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer verschlägt.
Thomas Raabs Möbelrestaurator Willibald Adrian Metzger landet im siebten Band der Metzger-Reihe in der Literaturbranche. Schuld daran ist Hansi Woplatek, der Sohn seiner Stammfleischerei. Der Bub will zur Schande des Vaters nämlich weder Rindviecher filetieren, noch Würste stopfen, sondern Schriftsteller werden. Kein Wunder, wenn es dann trotzdem ziemlich blutig zugeht.

Kulinarik und edle Tropfen

Für Entspannung sorgte das Team der Hotel-Tirol-Küche mit einem exquisiten Gourmet-Menü rund um die Lesung – begleitet von besonders edlen Tropfen: Hausherr Hubert Pregenzer kredenzte einen Grünen Veltliner Grand CruGrü aus der 3-Liter-Magnum-Flasche vom Weingut Steininger und „Anna Christina“ aus der 6-Liter-Magnum vom Weingut Franz & Christine Netzl, die er zur Feier des Tages köpfte.
„Es war uns ein Fest bei den Pregenzers zu Gast zu sein“, meinten Aichner und Raab unisono. „Mörderisch gut“ unterhielten sich bei der Lesung mit den Gastgebern Manuela und Hubert Pregenzer: Bernadatte Domenig und Ulrich van Meegen (Schlosshotel Fiss), der Fisser Bauunternehmer und Gemeinderat Alfred Pale mit seiner Brigitte, Christof Aufschnaiter (Wirtschaftstreuhand Oberland), Sabine Burtscher (Sport 200 Burtscher), Sepp Kaschutnig (Gastro-Management Bergbahnen Fiss-Ladis) oder Oswald File (Volksbank Oberes Gericht), Bellinda und Dietmar Wille (Getränke Wille), Michael Rietzler (Gemeindeamtsleitung Fiss), Weinsommelier Arno Hofer u.v.a.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.