26.06.2016, 22:56 Uhr

Landeck feierte beim 25. Jubiläums-Stadtfest

Der traditionelle Bieranstich durfte auch beim 25. Landecker Stadtfest nicht fehlen: GR Beate Scheiber, StR Jakob Egg, Vize-Bgm. Peter Vöhl, GR Herbert Mayer, Vize-Bgm. Thomas Hittler, Bgm. Wolfgang Jörg, GR Arno Pirschner, Organisator Martin Winkler, GR Johannes Schrott, LR Bernhard Tilg, Landesmusikschulleiter Luis Sprenger, Konrad Geiger (v.l.)

Das 25. Landecker Stadtfest war gut besucht und auch das schlecht prognostizierte Wetter war kein Spielverderber.

LANDECK (wiedl). Als eines der größten Volksfeste im Tiroler Oberland, ging das Stadtfest Landeck am Samstag erstmals am letzten Juniwochenende in der Landecker Innenstadt über die Bühne. Insgesamt 18 heimische Vereine sorgten an den Ständen in der Malserstraße für das leibliche Wohl der Gäste. Auf etlichen Konzertbühnen wurde das "Partyvolk" musikalisch unterhalten."Die Besucherzahlen waren okay, angesichts der Wetterlage sogar sehr gut. Die Stimmung generell war top. Mit dem Wetter hatten wir entgegen aller Prognosen Riesenglück", zog Organisator Walter Sprenger positiv Bilanz. Einziger Wermutstropfen sei der verregnete Nachmittag gewesen, wo erstmals der Tag der Musik mit ca. 600 Musikschülern der Landesmusikschule Landeck über die Bühne ging. "Das war ein bisschen schade, da schon am Nachmittag an die 2500 Besucher in der Innenstadt waren", meinte Sprenger. Insgesamt sei die 25. Jubiläumsauflage des Stadtfests aber reibungslos, ruhig und ohne gröbere Zwischenfälle bei guter Stimmung abgelaufen.

Bieranstich mit viel Prominenz

Beim obligatorischen Bieranstich gaben sich etliche prominente Festgäste ein Stelldichein. Unter ihnen waren unter anderem LR Bernhard Tilg, Bgm. Wolfgang Jörg, Vize Bgm. Thomas Hittler, Vize Bgm. Peter Vöhl, die Stadträte Jakob Egg und Johannes Schönherr, die Gemeinderäte Herbert Mayer, Arno Pirschner, Beate Scheiber und Johannes Schrott, das Organisatorenduo Martin Winkler und Walter Sprenger, Landesmusikschulleiter Luis Sprenger und Konrad Geiger von der Firma Fohrenburger. Musikalisch umrahmt wurde der Bieranstich bei der Citypassage von der Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen, die dann am Abend ein Showkonzert zum Besten gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.