04.05.2016, 20:58 Uhr

Oberländer RednerInnen im Spitzenfeld

Anna Pia Neururer von der PTS Prutz sprach über das Thema "Bauer sucht Frau?"
INNSBRUCK/BEZIRK (jota). Die Landecker BezirkssiegerInnen des diesjährigen Redewettbewerbes waren bei der Landesausscheidung im Spitzenfeld.
"Ich bin stolz auf euch", so Jugend- und Bildungslandesrätin Dr. Beate Palfrader anlässlich der feierlichen Preisverleihung im Landhaus zu den teilnehmenden Jugendlichen. Knapp 50 SchülerInnen und Lehrlinge hatten sich aus ganz Tirol bei den Bezirksbewerben qualifiziert und zeigten ihre Sprachtalente in Innsbruck.
Jeweils über einen zweiten Platz konnten sich Robyn Dudic (KORG Zams) in der Kategorie Neues Sprachrohr, Mathias Walch (NMS Vorderes Stanzerzal) in der Gruppe Klassische Rede/8. Schulstufe und Johanna Ladner (KORG Zams) bei den Spontanreden freuen.
Hervorragende Dritte wurden Anna Pia Neururer (PTS Prutz) bei den Klassischen Reden/Polytechnische Schulen und Ivana Vlahusic (BORG Landeck), ebenfalls bei den Klassischen Reden/Höhere Schulen. Patrick Narr von der BHAS Landeck nahm bei den Klassischen Reden/Mittlere Schulen erfolgreich teil.
Bei einem Jugendschutzquiz konnten zusätzlich tolle Preise gewonnen werden.

NACHGESCHENKT
Es braucht Mut und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein um vor großem Publikum seine Meinung zu sagen. Alle TeilnehmerInnen des Redewettbewerbes sind SiegerInnen, denn sie haben bewiesen, dass sie mündige junge BürgerInnen sind, die zu ihren Vorstellungen, Visionen und Träumen stehen. In der letzten Reihe zu tuscheln ist leicht, vorne zu stehen und zu überzeugen, braucht Engagement und Einsatzbereitschaft. Gratulation an alle! Ihr könnt auch in Zukunft etwas bewegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.