19.04.2016, 13:30 Uhr

Schloss Landeck: Digitale Fotoausstellung

Projektpräsentation: Die fünf Schülerinnen mit Didi Wachter (vorne Mitte), Christian Rudig (1.v.r.) und Bgm. Wolfgang Jörg.

Fünf HLW-Schülerinnen präsentierten ihr Maturaprojekt

LANDECK (joli). Bereits vor zwei Jahren war die Fotoausstellung „Eine Kindheit im letzten Jahrhundert“ auf Schloss Landeck ein voller Erfolg.
Die fünfköpfige Projektgruppe, bestehend aus Rebecca Senn, Christina Rüf, Ruth Mark, Melanie Winkler und Anna-Lena Pfeifer, der HLW – Höheren Lehranstalt für Wirtschaftliche Berufe in Landeck hat sich diesem Thema angenommen und die Ausstellung im Rahmen ihrer Reife- und Diplomprüfung in eine digitale Form gebracht.
Sie sammelten hunderte alte Fotos, führten Interviews mit Zeitzeugen und stellten alte und neue Fotos in eine neue Perspektive. Unterstützt wurden sie dabei von Didi Wachter. Am vergangenen Freitag luden die Schülerinnen zur Präsentation ihrer Maturaarbeit im Schloss Landeck ein zu der auch Bgm. Wolfgang Jörg, Kulturreferent Jakob Egg, GR Manfred Jenewein, Dir. Reinhold Greuter u.v.m. kamen.
Musikalisch wurde der Abend von Ivana Vlahusic umrahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.