09.08.2016, 13:20 Uhr

Arlbergtunnel: Wegen Schlechtwetter keine Vollsperren

Wegen der schlechten Wetterprognosen wird der Arlbergtunnel in den kommenden beiden Nächten nicht gesperrt.

ASFINAG: Keine Vollsperren des Arlbergtunnels aufgrund der schlechten Wetterprognosen in den kommenden beiden Nächten – lediglich wechselseitige Anhaltungen von 20 Uhr bis 5 Uhr

ST. ANTON. Die Wetterprognosen zeigen, dass es in den kommenden Tagen zu intensiven Niederschlägen kommen wird. Selbst Schneefälle sind in höheren Lagen nicht ausgeschlossen – das betrifft vor allem auch die Region am Arlberg bzw. am Arlbergpass.
Die ASFINAG setzt deswegen die geplanten Nachtsperren im Arlberg Straßentunnel (S 16 Arlberg Schnellstraße) für die kommenden beiden Nächten aus. Der Tunnel wird in der Nacht für den Verkehr geöffnet sein. Die Autofahrer werden in der Nacht von heute Dienstag auf Mittwoch bzw. von Mittwoch auf Donnerstag ab 20 Uhr abwechselnd an den Tunnelportalen bis zu maximal 30 Minuten angehalten. Die Wartezeiten werden auf den LED-Infotafeln auf den Zufahrtsstrecken jeweils aktualisiert angezeigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.