20.07.2016, 11:00 Uhr

Bezirksjugend Landeck beim Musicamp Fiss 2016

Das Jugendorchester beim Proben mit dem Südtiroler Dirigenten Georg Thaler. (Foto: © Walch)

Große Beteiligung beim viertägigen Musik-Workshop in Fiss

FISS. Die dritte Auflage des Musicamp Fiss war ein voller Erfolg: Über 50 Jungmusikantinnen und Jungmusikanten des gesamten Musikbezirks Landeck musizierten vier Tage lang in unterschiedlichsten Gruppen und Formationen. Dabei arbeiteten sie in verschiedene Bereiche wie Ensemblespiel, Voice-Coaching, Bodypercussion, als auch ein Jugendorchester. Begleitet wurden die Kinder im Alter zwischen neun und 15 Jahren von ausgebildeten Musikpädagogen aus ganz Tirol. Bezirksjugendreferent-Stv. Thomas Jehle dazu: „Das musikalische Niveau ist beeindruckend. Die Jugend im Musikbezirk Landeck wird gefördert und – das freut mich besonders – das Gemeinschaftsgefühl kapellenübergreifend gestärkt.“


Abschlusskonzert in Fiss

Den krönenden Abschluss bildete das Schlusskonzert im Kulturhaus Fiss: Verschiedene Ensembles und Formationen stellten dabei ihr in nur vier Tagen erlerntes Können unter Beweis. Eine Besonderheit für die Teilnehmer und Zuhörer: Die Darbietung des Jugendorchesters – geleitet vom renommierten Südtiroler Dirigenten Georg Thaler. 
Ermöglicht wurde dieses Projekt durch großzügige Sponsoren und die Organisation von Stefan Köhle, Bezirksjugendreferent vom Musikbezirk Landeck. Dieser lobte die Disziplin aller Beteiligten: „Die Kinder und Jugendlichen waren stets motiviert und arbeiteten zusammen. Es ist mir ein besonderes Anliegen, die Jugend zu fördern, für Blasmusik zu begeistern und das musikalische Engagement zu steigern.“
Der Musikbezirk Landeck zählt mit seinen 32 aktiven Musikkapellen und Vereinen zu den größten Musikbezirken in Tirol; gleichzeitig ist Landeck auch einer der aktivsten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.