20.06.2016, 09:42 Uhr

Chorkonzert und Harfe Solo in der Pfarrkirche Bruggen

Im Rahmen der Festwochen Horizonte gastierte der Vorarlberger Madrigalchor in der Pfarrkirche Bruggen.

Im Jahre 1968 gründete Prof. Hubert Marte den "Bregenzer Kammerchor", mit dem er Motetten von Schütz, Bach und Palestrina, sowie zeitgenössische Chorwerke aufführen konnte.
Mit der Übernahme des "Bregenzer Kammerchores" 1973 durch Guntram Simma wurde der Chor in "Vorarlberger Madrigalchor" umbenannt.
Im Zusammenwirken mit dem Collegium Instrumentale Dornbirn gestaltete der Chor in den letzten Jahren Aufführungen großer geistlicher Werke von J.S. Bach, W.A. Mozart, Franz Schubert, Johannes Brahms, Franz Liszt, Gabriel Fauré, Maurice Duruflé, Arthur Honegger, Francis Poulenc, Zoltan Kodaly, Arvo Pärt u.a.
Unterstützt wurde der Chor bei ihrem Auftritt in Landeck von der jungen Harfinistin Magdalena Hoffmann. Sie umrahmte das Konzert mit Stücken für Harfe Solo. Neben Sonaten von von Domenico Scarlatti erklang auch Musik von Paul Hindemith und Jean Gras.
Dekan Martin Komarek und Kulturreferent Mag. Jakob Egg konnten nicht nur Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, sondern auch zahlreiche begeisterte Zuhörer begrüßen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
1.045
Maria Mifka aus Telfs | 18.07.2016 | 14:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.