02.05.2016, 13:18 Uhr

Elektrotechnikerin für einen Tag – Der Girls Day macht es möglich

Grils Day 2016: Lorena, Samantha und Sarah (vorne) sind an einem Lehrberuf in einer männerdominierten Branche interessiert.

Der Girls Day machte es in Landeck Schülerinnen möglich in Lehrberufe der Elektrobranche zu schnuppern.

LANDECK (joli). Ob Lagerlogistikerin, Metalltechnikerin, Mechatronikerin, Tischlerin oder Elektrotechnikerin: Am Girls Day stehen Mädchen männerdominierte Berufe offen, um die Perspektiven bei der Berufswahl zu erweitern.
Zum inzwischen 15. Mal fand in Tirol dieser Aktionstag statt. Der Girls Day ist eine Veranstaltung der Tiroler Arbeitsmarktförderungsgesellschaft mbh (amg-tirol) in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Tirol und wird vom Land Tirol/Arbeitsmarktförderung sowie dem JUFF-Fachbereich Frauen und Gleichstellung gefördert.
Tirolweit schnupperten 581 Schülerinnen in männertypische Berufe. In Landeck besuchten zwölf interessierte Mädchen im Alter zwischen zwölf und 13 Jahren gemeinsam mit den Leitern des BIZ Landeck, David Auer und Isabell Marth, die Lehrwerkstatt der Firma Elektro Müller, wo derzeit drei Lehrmädchen ausgebildet werden.
Anschließend konnten die begeisterten Mädchen bei praktischen Übungen im BIZ Landeck weitere Einblicke in den Beruf des Elektrikers sammeln.
„Es freut uns sehr, dass das Interesse der Mädchen, aber auch die Bereitschaft der Unternehmen am Girls Day teilzunehmen, ungebremst sind“, betonen Frauenlandesrätin Christine Baur und Arbeitslandesrat Johannes Tratter.

Rollenklischees aufbrechen

„Frühzeitige Berufsorientierung ist sehr wichtig. Der Girls Day trägt immer wieder dazu bei, die große Vielfalt möglicher Ausbildungs- und Berufswege auf praxisnahe Weise sichtbar zu machen. Die eigenen Stärken zu kennen und weiterzuentwickeln sowie offen zu sein für Arbeitsfelder jenseits der tradierten Rollenbilder, eröffnet jungen Mädchen heute reale Chancen in der Arbeitswelt“, so Arbeitslandesrat Johannes Tratter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.