01.07.2016, 12:05 Uhr

Erfolgreiche Bergung in See

Symbolbild (Foto: Polizei)
SEE. Ein 16-jähriger Deutscher machte sich vergangenen Sonntag alleine auf, um über das Gemeindegebiet von See den Furgler zu besteigen. Der Urlauber musste die Tour jedoch wegen Wetterwiedrigkeiten und schlechter Ausrüstung abbrechen. Beim Abstieg rutschte er auf einem Schneefeld aus und zog sich dabei mehrere Schürfwunden sowie leichte Prellungen zu. Nach einem Anruf bei seinen Eltern im Tal wurden die Rettungskräfte alarmiert. Nachdem die Bergung mittels Polizei-Hubschrauber aufgrund Schlechtwetter nicht möglich war, wurde die Bergrettung See verständigt, die den Jugendlichen unterkühlt und mit leichten Verletzungen bergen konnte. Nach geleisteten Erste-Hilfe-Maßnahmen wurde der junge Deutsche ins Krankenhaus Zams gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.