20.06.2016, 09:32 Uhr

Exotisches Instrument Solo in der Gotischen Halle

Die Künstlerin Pia Pircher mit Vbm. Peter Vöhl

Im Rahmen der Festwochen Horizonte erlebte man in einem Soloabend in der Gotischen Halle auf Schloss Landeck ein besonderes Konzert

Die junge Gambistin Pia Pircher spielte vergangenen Freitag im Schloss Landeck barocke Kompositionen berühmter Meister aus der „goldenen Zeit“ der Viola da gamba wie Marin Marais oder Carl Friedrich Abel, welchen sie Stücke der heutigen Zeit gegenüberstellte und vermittelte dabei überraschende Klangerlebnisse. Das Programm Coloured Sound verband Altes mit Neuem und schaffte mithilfe von Musik und farbigen Bildprojektionen von Heeson Kim sinnliche Klang-Räume.
Unter den Zuhörern unter anderem Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, Vbm. Peter Vöhl und Museumsobmann Christian Rudig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.