02.05.2016, 14:27 Uhr

Frühjahrskonzert der Musikkapelle Ischgl

Ehrenkapellmeister Michael Wechner mit Gattin Fabienne. Obmann Dietmar Walser, Bgm. Werner Kurz und BO-Stv. Fraz Juen gratulierten. (Foto: MK Ischgl/Franz Vogt)

Der neue Kapellmeister Thomas Jehle bot mit den MusikantInnen ein fulminantes Konzert. Michael Wechner wurde zum Ehrenkapellmeister ernannt.

ISCHGL (otko). Die Musikkapelle Ischgl lud am 9. April zu einem fulminanten Fürhjahrskonzert in das Silvrettacenter. Zum ersten Mal wurde ein anderer Termin – gleich nach Ostern – gewählt. Obmann Dietmar Walser und der neue Kapellmeister Thomas Jehle konnten sich über ein volles Haus freuen. Die Ehrengäste wurden von Bgm. Werner Kurz und BO-Stv. Franz Juen angeführt. Unter die einheimischen Konzertbesucher hatten sich auch zahlreiche Touristen gemischt.
Das 29. Frühjahrskonzert bot viel Traditionelles und Musik aus Pop und Rock sowie Stücke aus der symphonischen Blasmusik. Besonders das Stück "The Typewriter" von Leroy Anderson begeisterte das Publikum. Dabei glänzte Michael Wolf als Solist. Die gute Resonanz von Seiten des Publikums zeigte, dass der Kapellmeisterwechsel problemlos und sehr gut gelungen ist. Nach 15 Jahren übergab Michael Wechner im Herbst den Taktstock an Thomas Jehle. Der ausgebildete Volksschullehrer studiert am Konversation Klarinette und Blasorchesterleitung. Im Rahmen des Frühjahrskonzertes wurde Michael Wechner zum Ehrenkapellmeister ernannt und für seine Verdienste geehrt.

Alle Fotos: MK Ischgl/Franz Vogt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.