11.04.2016, 23:15 Uhr

Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Sängerbund Landeck

Silvia Bangratz, Brunhilde Zegg, Hermann Eiter, Christa Czerny, Erich Graber, Walburga Neurauter, DI Karl Gitterle
Am 1. April – das war kein Aprilscherz – lud der Obmann der Chorgemeinschaft Landeck, DI Karl Gitterle zur Jahreshauptversammlung im Gasthof Greif in Landeck ein.
Der Einladung folgten Chorleiterin Christa Czerny, unzählige Chormitglieder, Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, Gemeinderat Herbert Mayer, LO-STV Hermann Eiter, Chorehrenzeichenträger Alwin Chemelli und Irmgard Pfurtscheller als Pressevertreterin.
Nach der Begrüßung erfolgte der Tätigkeitsbericht, der alle Aktivitäten kultureller und gesellschaftlicher Art beinhaltete. Es wurden von der Chorgemeinschaft, die aus 39 SängerInnen und einer Chorleiterin besteht, 55 Vollproben und 4 Zusatzproben abgehalten.
Erfreulicherweise waren auch drei Neuzugänge zu begrüßen : Elisabeth Vögele im Alt, sowie Helene Vorhofer und Melanie Graber im Sopran.

Chorleiterin Christa Czerny bedankte sich herzlich bei „Ihren“ Sängerinnen und Sängern , besonders für den Einsatzbei dem schwierigen Projekt für die Karwoche. Das österliche Oratorium von Kurt Muthspiel verlangte äußerste Kraft und begeisterten Einsatz von allen. Und der Erfolg – „Standing Ovations“ – beim Konzert in Landeck und in Oetz – entschädigte alle für die Mühe!
Bei den Zuhörern fanden auch die Konzert im Sommer 2015 im Stadtsaal, sowie das alljährliche Vorweihnachtliche Konzert und die Messgestaltungen großen Anklang. In diesem Sinne möchte die Chorleiterin weiterarbeiten und bittet um regelmäßigen Probenbesuch und anhaltende Freude bei allen zukünftig anstehenden Aktivitäten.
Der Kassabericht unserer gewissenhaften Kassierin Maria Raich wurde mit Freude zur Kenntnis genommen – die Entlastung erfolgte in Abwesenheit der Kassaprüfer, ordnungsgemäß durch deren Unterschrift bestätigt.
GR Herbert Mayer führte auf Bitte des Obmannes die laut Statuten vorgeschriebene Neuwahl der Ausschussmitglieder durch. Alle vorgelegten Wahlvorschläge wurden mittels Akklamation abgestimmt und einstimmig angenommen. Somit blieben alle Ämter in den Händen der schon letztes Mal gewählten Chormitglieder.
Nach der Wahl überreichte Herr Hermann Eiter in charmanter Manier Ehrungen des TSB an folgende Chormitglieder :
Erich Graber für 29 jährige Mitgliedschaft das Ehrenzeichen in SILBER, Walburga Neurauter, Brunhilde Zegg und Silvia Bangratz für 30 Jahre das Ehrenzeichen in GOLD und Brunner Gertrud für 40 Jahre TSB das GOLDENE Ehrenzeichen mit KRANZ.
LO-STV Hermann Eiter überbrachte Grüße seitens des Landesobmannes Manfred Duringer und merkte an , dass es sich bei der Chorgemeinschaft um einen Chor mit Niveau handle, um eine Perle, auf die man in der großen Familie des Tiroler Sängerbundes stolz sei. Er dankte für die zahlreichen Aktivitäten und bat weiterhin um so viel Engagement.
Der Obmann gratulierte den Ausschussmitgliedern und den Geehrten und bedankte sich bei Alwin Chemelli für die Gestaltung der wunderschönen Plakate für das Passionskonzert, beim Kulturreferat der Stadt Landeck, beim TSB, bei allen Sponsoren für die großzügige finanzielle Unterstützung, sowie bei der anwesenden Pressevertreterin für die wertvolle Unterstützung in der Öffentlichkeit ! Sein Dank galt auch allen SängerInnen und allen voran der kompetenten und engagierten Chorleiterin Christa Czerny.
Man freut sich schon auf die zwei bevorstehenden Veranstaltungen , das Mariensingen in der Wallfahrtskirche in Kaltenbrunn am 15. Mai und auf die Teilnahme an dem vom Bäurinnenchor veranstalteten Bezirkssingen am 5. Juni in Landeck und ist gespannt, was das neue Chorjahr bringen wird!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.