03.04.2016, 18:17 Uhr

ÖAMTC Landeck resümierte bei Jahreshauptversammlung

ÖAMTC-Landesdirektor Dr. Andreas Heis (l.) und Bezirksgruppen-Obmann Ernst Kogoj (r.) gratulierten Priska Knabl zur Ehrenmitgliedschaft

Die ÖAMTC-Bezirksgruppe Landeck blickte bei der Jahreshauptversammlung auf ein arbeitsintensives und erlebnisreiches Jahr zurück.

ZAMS (wiedl). "Mehr als 100.000 Hilfesuchende konnten im abgelaufenen Jahr in Tirol vom Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC) betreut werden", legte der Obmann der Bezirksgruppe Landeck Ernst Kogoj dar. Über 16.500 Mitglieder zählt der Verein im Bezirk Landeck - Tendenz steigend. Im Dienste der "gelben Engel" stehen neben den Hauptamtlichen auch viele ehrenamtlich arbeitende Personen.

Aktive Bezirksgruppe

Die Bezirksgruppe organisierte viele Ausflüge und Tätigkeiten, wobei eine 5-tägige Ausfahrt ins Piemont das Highlight darstellte. ÖAMTC-Landesdirektor Dr. Andreas Heis betonte, dass die Bezirksgruppe vorbildlich arbeite. Der einzige Wermutstropfen in Landeck/Zams sei der veraltete Stützpunkt, weswegen ein Neubau im Gespräch ist, wobei noch kein passender Baugrund gefunden werden konnte.

Priska Knabl wird Ehrenmitglied

Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand mit einer Ausnahme bestätigt. Priska Knabl - ihrerseits jahrelange Funktionärin im ÖAMTC - legte das am Amt als Schriftführerin nieder und wird künftig durch Gabriele Albertini ersetzt. Anerkennend für die ehrenamtliche Arbeit wurde sie von der Bezirksgruppe zum Ehrenmitglied gekürt. Keine alltägliche Ehrung wurde dem Landecker Josef Wilhelm zuteil. Er wurde vom ÖAMTC für 65 (!) Jahre straffreies Fahren ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.