08.09.2016, 10:50 Uhr

Open Faces Freeride Contests in Kappl

Sieben Tourstopps in der gesamten Sternepalette warten auf die Qualifier-Rider. (Foto: OpenFaces/ASchönherr)

Die Open Faces Freeride Contests brechen im kommenden Winter auf, um die halbe Dekade vollzumachen. Unter dem Motto "Seven Summits" warten sieben Tour-Stopps in vier Bundesländern – darunter auch ein neuer Name unter den etablierten Destinationen.

KAPPL. Reset bei den OPEN FACES: Einiges ist neu in der fünften Saison der österreichischen Freeride-Serie. So wie sich die OPEN FACES FREERIDE CONTESTS in den letzten Jahren zu einer ganzheitlichen Plattform für den Freeridesport entwickelt haben, so füttern auch die Veranstalter das Format kontinuierlich mit neuen Ideen, um die Event-Serie voranzutreiben – Altbewährtes natürlich inklusive.

Auch im Winter 2017 ist bei OPEN FACES von Contests der gesamten Sternepalette bis hin zu den Junior Squads alles geboten. News gibt es aber im Bezug auf die Namen der OPEN FACES Destinationen-Familie. Mit im Boot ist 2017 erstmals Gastein im SalzburgerLand. Hier wird vom 7. bis 9. April die anstehende Contest-Saison beschlossen. Markus Löffler aus dem OPEN FACES-Team ist überzeugt, dass das weitläufige Backcountry im Gasteinertal und auch das Face des 2-Stern-Qualifiers im April einen interessanten Playground für die Rider bietet: „Mit Gastein freuen wir uns, eine weitere Partnerregion zu gewinnen, die den Freeridesport liebt und lebt, wie auch wir es tun.“ Ebenfalls Neues im Paket der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS gibt es 2017 für den Freeride-Nachwuchs im Montafon: Eine Woche bevor es im Februar beim bereits traditionellen 3-Stern-Bewerb wieder hochkarätig zugeht, bekommen die Juniors die Gelegenheit, sich im Freeride-Paradies im Ländle bei einem 2-Stern-Bewerb auszutoben.


Anfang in Kappl

Den Anfang der OPEN FACES FREERIDE CONTEST-Saison macht aber am 20. Jänner Kappl im Paznaun mit einem 2-Stern-Qualifier und einem 2-Stern-Juniors-Bewerb. Danach geht’s mit dem beliebten 1-Stern-Bewerb in Niederösterreich, dem OPEN FACES*HOCHKAR, weiter. Dieser bietet vom 27. bis 29. Jänner wieder allen Contest-Einsteigern im Osten des Landes, die Chance auf wichtige Punkte im Ranking. Im Februar steht dann das Montafon, mit dem neu installierten 2-Stern-Juniors-Bewerb und dem 3-Stern-Qualifier, für zwei Wochenenden im Rampenlicht der Freeride-Szene.
Eine Stufe internationaler für die Juniors wird es im März beim 3-Stern-Bewerb in Fieberbrunn- Saalbach Hinterglemm. Wie schon im vergangenen Jahr machen die Crews der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS und der Freeride World Tour für diesen Bewerb gemeinsame Sache.
Aber auch der traditionelle Qualifier der höchsten Sterne-Kategorie im Ötztal darf 2017 im Reigen der österreichischen Freeride-Serie nicht fehlen. 1800 gewichtige Punkte werden beim Saisonhighlight der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS in Obergurgl-Hochgurgl am 25. März ausgeschüttet.
Zum Ende der Saison geht es dann für die Rider auf neues Terrain. Im April wird in Gastein im SalzburgerLand die OPEN FACES FREERIDE SERIES 2017 beschlossen.

Ebenfalls bereits liebgewonnene Tradition ist der Saison-Kick-Off im Rahmen der Alpinmesse in Innsbruck am 29. und 30. Oktober. Das komplette Angebot, von Contests für Juniors und Erwachsene, die Juniors Squads und eine Reihe weiterer Freeride-Ideen, werden im Rahmen der Alpinmesse 2016 in der Freeride Lounge präsentiert.

OPEN FACES FREERIDE CONTEST- Calendar 2017:

29.-30.10.2016 - OPEN FACES auf der Alpinmesse in Innsbruck
20.- 22.01.2017 – 2*OPEN FACES KAPPL-PAZNAUN und 2* OPEN FACES JUNIORS KAPPL-PAZNAUN
27 - 29.01.2017 – 1*OPEN FACES HOCHKAR
17. - 19.02.2017 - 2* OPEN FACES JUNIORS SILVRETTA MONTAFON
24. - 26.02.2017 - 3* OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON
12.03.2017 - 3* JUNIORS FIEBERBRUNN-SAALBACH-HINTERGLEMM
24.- 26.03.2017 - 4*OPEN FACES OBERGURGL-HOCHGURGL
07.- 09.04.2017 – 2*OPEN FACES GASTEIN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.