09.08.2016, 11:40 Uhr

Sammelaktion und Hilfe für Osteuropa

Josef Gfall, Zaidollah Heydari, Monika Brock und Fritz Gastl vom Osteuropa-Helferteam – fehlend: Verena Jennewein, Christoph Pinzger.

Die Hilfspakete können an drei Terminen in der Pontlatzkaserne und zu einem Termin in Fließ abgegeben werden.

LANDECK/KOSOVO/RUMÄNIEN (joli). Die freiwillige Zusammenkunft rund um den Landecker Schützenmajor Fritz Gastl rufen auch heuer wieder zu einer Hilfsaktion für Osteuropa auf. Im vergangenen Jahr konnten sieben Sattelzüge voll mit Spenden verschickt werden. Die Transportfahrzeuge werden teilweise vom Land Tirol gefördert, erklärte man.
In diesem Zusammenhang dankt Koordinator Gastl dem Bundesheer, der Feuerwehr, der Stadtgemeinde Landeck und den zahlreichen Firmen und Helfern für ihre Unterstützung, sowie dem Land Tirol für die Übernahme der Transportkosten: "Dadurch können wir das überhaupt erst bewerkstelligen."

Spenden für Osteuropa

Die gespendeten Hilfsgüter gehen erneut nach Rumänien (Satu Mare) und in den Kosovo (Peja, Suhareka). "Wir bringen die Sachen dort hin wo sie benötigt werden", erklärt Gastl.
Gesammelt werden Bekleidung (Sommer und Winter), neuwertige Schuhe, Kinderwagen, Spielsachen (keine Stofftiere), Windeln (auch für Erwachsene), Fahrräder, Betten, Bettwäsche, Leintücher, neuwertige Matratzen, Polster, Decken, Pflegebetten, Hand- und Badetücher, Hygieneartikel, Waschmittel, Rollstühle, Rollatoren, Gehhilfen, Schultaschen, Schulhefte, Schreibmaterial sowie Gartengeräte und Mischmaschinen.
"Wir sind auch sehr dankbar, über finanzielle Unterstützung", so das engangierte Team, das damit Familien unterstützt und diverse Anschaffungen wie Elektrogeräte vor Ort tätigt. Hierfür wurde ein Spendenkonto bei der Volksbank Landeck eingerichtet – IBAN AT36 4585 0005 0011 2819, Kennwort "Osteuropahilfe".
"Die Spenden sollen sauber, ordentlich sowie nach Größen sortiert sein und in stabilen Kartons – z.B. Bananenschachteln – verpackt werden", so Josef Gfall. Auch heuer werden keine Medikamente und Lebensmittel mitgenommen, damit es beim Zoll zu keinen Problemen kommen kann.

Sammelaktionstage

Die beschrifteten Hilfspakete mit Spenden können am Freitag, 16. September 2016 (12:00 bis 21:00 Uhr) am Recyclinghof in Fließ sowie am Freitag, 23. September 2016 (13:00 bis 16:00 Uhr), am Samstag, 24. September 2016 (08:30 bis 12:00 Uhr) und am Dienstag, 27. September 2016 (08:30 bis 16:00 Uhr) in der Pontlatzkaserne in Landeck abgegeben werden.
Die gesammelten Hilfsgüter werden am letzten Sammeltag auf die Sattelzüge verladen. Abholungen von zuhause gibt es nur mehr in Ausnahmefällen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.