03.04.2016, 11:20 Uhr

Schwerer Snowboardunfall in Serfaus

Symbolbild (Foto: KK)

+++UPDATE+++ Der am 1. April 2016 verunfallte 22-jährige deutsche Snowboarder erlag laut Polizei am 5. April 2016 in der Klinik Innsbruck seinen schweren Verletzungen.

SERFAUS. Am 01. April 2016 gegen 14:30 Uhr kam ein 22-jähriger deutscher Staatsbürger mit seinem Snowboard im Schigebiet Serfaus im freien Schiraum zu Sturz. Er stürzte mit dem Kopf voraus in den Schnee und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Nach erfolgter Reanimation wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.