06.07.2016, 10:07 Uhr

See: 16-Jähriger bei Fahrzeugabsturz tödlich verunglückt

Der Fahrzeugabsturz ereignete sich im Bereich der Grübelealm in See. (Foto: ZOOM-Tirol)

Bei einem tragischen Unfall wurden zwei Insassen aus einem Auto geschleudert. Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde getötet, ein 33-Jähriger erlitt schwere Verletzungen.

SEE. In der Nacht auf Mittwoch kam es im Gemeindegebiet von See im Paznaun zu einem tragischen Unfall. Aus unbekannter Ursache kam der PKW auf dem Almweg im Bereich der Grübelealm über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte über ca. 30 Grad steiles, alpines Gelände talwärts. Die beiden Männer wurden nach ca. 90 Meter aus dem Fahrzeug geschleudert und der PKW stürzte noch weitere ca. 230 Meter bis zum Talboden ab. Der Jugendliche und sein Onkel waren am Dienstagabend auf Wildbeobachtung in der dortigen Genossenschaftsjagd.
Nachdem die beiden Männer nicht nach Hause gekommen waren, führten Angehörige auf den Forst- und Almwegen eine Suche nach ihnen durch. Sie fanden die beiden gegen 02:50 Uhr auf und setzten sofort die Rettungskette in Gang. Die Bergrettung von See und Kappl mit insgesamt sieben Mann führte die Bergung durch.
Der Jugendliche erlitt tödliche Verletzungen, der 33-Jährige wurde schwer verletzt zuerst in das Krankenhaus Zams gebracht und schließlich in die Klinik nach Innsbruck überstellt. Er konnte zum Unfallhergang noch nicht befragt werden. Die Bergung der Leiche des 16-Jährigen erfolgte durch den Hubschrauber des Innenministeriums.
Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallzeitpunkt und -hergang laufen noch. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion des 16-Jährigen angeordnet und das Unfallfahrzeug beschlagnahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.