16.03.2016, 11:33 Uhr

Strengen: Auto prallte gegen Tunnelwand

Bei einem Überholmanöver prallte die 24-Järhige gegen die Tunnelwand. (Foto: ZOOM-Tirol)

Bei einem Überholmanöver geriet eine 24-Jährige zuerst gegen den Randstein und prallte dann gegen die Tunnelwand. Die Lenkerin wurde verletzt.

STRENGEN. Am 16. März 2016, gegen 07:30 Uhr, lenkte eine 24-jährige Oberländerin ihren PKW auf der Arlberg Schnellstraße in Fahrtrichtung Westen. Am westlichen Ende des Tunnel-Kurvenbereiches überholte sie ein Fahrzeug, wobei ihr PKW zu weit nach links gegen den dortigen Randstein geriet. Der PKW wurde dadurch in die Höhe katapultiert und prallte gegen die Tunnelwand. Der PKW schlitterte noch ca. 120 Meter die Fahrbahn entlang, bevor er schließlich zum Stillstand kam.
Die Frau wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Zams gebracht. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.