30.06.2016, 14:05 Uhr

NEOS: Landessprecher Dominik Oberhofer zu Gast in Landeck

Dominik Oberhofer: "Es muss sich etwas ändern."
LANDECK (joli). Dominik Oberhofer ist seit Anfang Juni neuer Landessprecher der Tiroler NEOS.
Derzeit tourt der 36-jährige Hotelier aus dem Stubaital durch die Bezirke Tirols. Bei seinem Tourstopp in Landeck nutzte er die Gelegenheit, um über die Ziele der Partei zu informieren: "Wir möchten Strukturen für die Landtagswahlen 2018 schaffen. Wir sind bewusst bei den Gemeinderatswahlen 2016 nicht angetreten, haben jedoch in Pettneu Julian Mattler, der Mitglied der JUNOS ist, bei den Wahlen unterstützt", erklärt Oberhofer.
Das jüngste NEOS-Mitglied im Landesteam, Johannes Tilg (19), kommt aus dem Bezirk Landeck.

Aufschwung für Tirol

"Ich persönlich glaube, dass es dem Land Tirol gar nicht gut geht. Wir NEOS sind der Meinung: Es muss sich etwas ändern und wir möchten mit konstuktiver Politik und Konzepten entgegenwirken. Man hat das Gefühl, dass die Politik komplett unternehmerunfreundlich geworden ist", so Oberhofer, der mit seinem Team den Tiroler Tourismus mehr unterstützen und mit einem Wirtschaftsprogramm einen "Aufschwung für Tirol" für "die breite Masse" schaffen möchte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.