11.07.2016, 12:54 Uhr

15. Arlberger Bergsafari

(Foto: Bergsafari Team)

114 begeisterte „Geckos“ und über 60 Helfer verbrachten einen einzigartigen Tag im Verwall.

ST. ANTON. Erfreulicherweise fand auch die 15. Arlberger Bergsafari wieder bei perfekten Wetterbedingungen statt.
Die jüngsten Kids – die Indianer-Geckos – konnten auf ihren Stationen Kreativität, Geschicklichkeit aber auch ihr Wissen über den Wald und die vielfältige Tier und Pflanzenwelt unter Beweist stellen. Für Action sorgte natürlich wieder die kleine Guerillarutsche die viel Mut verlangte, über die Schlucht der Rosanna zu rutschen! Nach so vielen Erlebnissen war der Hunger groß und so schmeckten die vom A la Carte und Bäcker Ruetz zur Verfügung gestellten Sachen am Grillplatz hervorragend.

Dan’s Piratenstation

Ein tolles Programm erwartete die Piraten auf Dan’s Piratenstation: Trocken bleiben war hier praktisch unmöglich, aber perfekt ausgerüstet mit Neoprenanzügen von H2O-Adventure war dies kein Problem, sondern eine riesen Gaudi für alle Kids! Auch dieses Jahr galt es wieder den Piratenschatz zu finden und den Code zu knacken! Geschicklichkeit und Gleichgewichtssinn forderte der Waldparcour, viel Mut hingegen die große Guerillarutsche von Naggy, quer übers Verwalltal! Getreu dem Motto „grüne Safari“ gab es auch heuer wieder an den Stationen zwischendurch viel Obst vom Sparmarkt Mark für die Kids! Mystisch hingegen war es bei der Hexe Kieselstein, tief im Wald weihte sie die Piraten in einige ihrer Geheimnisse ein!

Im Hochseilgarten mit der Bergrettung

Die Ninja Geckos, die ältesten Kids die dabei waren, erlebten zwei ganz unterschiedliche Highlights: Im Hochseilgarten mit der Bergrettung war die Begeisterung riesen groß, alle Kinder konnten hier ihre Grenzen überwinden und als Team den Waldseilgarten meistern. Viel Wissenswertes über die Tätigkeiten der Bergrettung und das richtige Verhalten bei Unfällen im Gebirge lernten die Kinder ebenso. Richtig zu Sache ging es dann bei der brandneuen H2O-Action Canyoning Station beim Maroibach! Wildwasserschwimmen, abseilen und als Highlight der Sprung in den eiskalten Gebirgsbach, da mussten die Ninjas all ihren Mut zusammennehmen!

Ein unvergessliches Erlebnis war dieser actionreiche Tag im Verwall auch für die 64 freiwilligen Helfer und die besten Geschichten des Tages wurden wie immer bei der anschließenden Kasspazlparty auf der Sennhütte besprochen!

Tolle Fotos der Bergsafari 2016 und auch der brandaktuelle Film von topdestination.tv sind auf dem interaktiven Fotoportal auf www.arlbergsafari.at zu finden – ab ca 15.7.

Um eine derartige Veranstaltung mit soviel Spaß und Action durchführen zu können wird natürlich eine perfekte Organisation und professionelle Betreuung benötigt! Großzügig unterstützt wurde die Bergsafari auch dieses Jahr wieder von vielen lokalen Betrieben, Vereinen und Institutionen: H2O-Adventure, Sennhütte, Bergrettung, Sport Pete, Raika St. Anton, Intersport Arlberg, Bäcker Ruetz, A la Carte, Sparmarkt Josef Mark, Morandell, Grüner, Naggys Survival, topdestination.tv und der Gemeinde St. Anton.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.