27.06.2016, 14:22 Uhr

Daniel Rubisoier gewinnt den 23. DreiländerGiro

3.000 Teilnehmer: Daniel Rubisoier macht es komplett – Nach RATA gewinnt er auch den DreiländerGiro. (Foto: © Sportograf)

Der dreifache-RATA-Sieger holt auch den Titel beim DreiländerGiro mit Start und Ziel in Nauders.

NAUDERS. Den Abschluss der Radtage im Tiroler Oberland bildete am Sonntag wie jedes Jahr der 23. DreiländerGiro mit Start und Ziel in Nauders. Mit fast 3.000 Teilnehmern war es ein erfolgreiches Event. Und zum Finale gab es bei den Herren sowohl über die kurze wie auch über die lange Distanz jeweils einen Tiroler Erfolg. Zunächst durfte sich Martin Fritz (3:58:57) über die 120 KM Distanz feiern lassen. Fritz verwies Patrick Hagenaars (4:03:13) auf Rang 2, Dritter wurde der Deutsche Ulf Gösse (4:06:50).
„Ich bin sofort nach dem Start weggefahren und habe damit wohl einige überrascht. Weil ich wusste, dass ich gegen Hagenaars auf das Stilfserjoch Zeit einbüßen werde, musste ich diese Taktik anwenden. Und es ist aufgegangen.“, meinte Martin Fritz nach seinem Erfolg. Bei den Damen gewann Andrea Hofbauer (4:54:19) vor Karin Pekovits. Dritte die Deutsche Lisa Olbrich.

Daniel Rubisoier nicht zu stoppen – Sieg über die lange Distanz!

Über die lange Distanz von 168 Kilometer lieferte der 3-fache RaceAcrosstheAlps Gewinner Daniel Rubisoier eine souveräne Leistung. Lange lag er gemeinsam mit dem Belgier Kristof Houben in Führung und auf den letzten Kilometern Richtung Norbertshöhe attackierte er und konnte nach 5:25:22 einen Solosieg feiern. Zweiter wurde der Belgier Kristof Houben (5:28:03) und Dritter der Deutsche Thomas Hofmeister (5:31:06). Bei den Damen gewann die Österreicherin Andrea Pöchhacker (6:36:42) 2. Nadine Zimmermann (Schweiz) - (6:37:33), 3. Kirsten Halmschlag (GER) - (6:41:04).
„Das hat heute gepasst. Anfangs hatte ich noch etwas schwere Beine, aber im Verlauf des Rennens ging es dann immer besser. Dieser Sieg hat mir in der Sammlung noch gefehlt.“, so Rubisoier.

Zufriedene Bilanz

„Obwohl das Wetter zum Schluss jetzt nicht mehr ganz mitspielte, waren es rund um tolle Tage. Mehrere Tausend Radsportler in Nauders, sind jedes Jahr auch für uns etwas Besonderes. Und neben dem Angebot wie Mountainbiken und Wandern sind die Radtage im Sommer eine perfekte Ergänzung.“, zog TVB Geschäftsführer Manuel Baldauf eine zufriedene Bilanz.
Alle Ergebnisse im Detail unter www.dreilaendergiro.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.