05.09.2016, 07:20 Uhr

TTV Regio Masters in Zams

Das Siegerbild des 1. TTV Regio Masters, das auf der Anlage des SV Zams Tennis über die Bühne ging.

Der SV Zams Tennis war Gastgeber des TTV Regio Masters, das mit hochklassigem Tennis, gutem Wetter und prominentem Besuch ein voller Erfolg war.

Am vergangenen Wochenende war auf der Anlage des SV Zams Tennis die Tenniselite Tirols in den Nachwuchsklassen der 10 - 16-Jährigen (U10 - U16) im Einsatz. Die besten Spieler/innen des Landes zeigten bei perfektem Wetter und toller Kulisse hochkarätiges Tennis und kämpften um die begehrten Trophäen. Als ausgezeichneter Gastgeber präsentierte sich dabei der SV Zams Tennis, rund um Obmann Mario Spergser und Turnierleiter Willi Lentsch. "Wir haben die richtige Entscheidung getroffen", meinte TTV-Präsident Walter Seidenbusch bezugnehmend auf die Vergabe des Events ins Oberland.

Siegerehrung mit Benni Raich

Absolutes Highlight war neben dem sportlichen Wettstreit der Besuch von Ex-Skiprofi Benni Raich. Der Pitztaler, der selbst gelegentlich das Racket schwingt, schaute bei den Finalspielen zu und erfüllte geduldig die zahlreichen Autogramm- und Fotowünsche der Teilnehmer/innen. Raich avancierte bei der Tombolaverlosung zur Glücksfee: Vier Gewinner/innen durften sich über eines von vier neuen Mountainbikes von PETO Bike Zams freuen, die von PETO Bike, der Sparkasse Imst, der Gemeinde Zams und LH Günther Platter spendiert wurden.

Werbung für den Tennissport

An den drei Turniertagen (Donnerstag bis Samstag) schlugen über 75 (!) Kinder beim TTV Regio Masters in Zams auf. "Ein super Turnier und tolle Leistungen. Macht alle weiter so - wer heute nicht hier ist, versäumt etwas", war auch Benni Raich begeistert und appellierte an die Kinder, sich nicht vom Weg abbringen zu lassen. Die fairen Wettkämpfe gepaart mit den optimalen Rahmenbedingungen verliehen dem Turnier Ausnahmestatus und waren beste Werbung für den regionalen Tennissport.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.