03.08.2016, 12:14 Uhr

Bezirk Landeck Spitzenreiter in Tirol – Arbeitslosigkeit sinkt um 16 Prozent

LT-VP Toni Mattle: „Jetzt heißt´s dran bleiben.“ (Foto: DieFotografen Frischauf)
BEZIRK LANDECK. Die aktuellen Arbeitsmarktdaten sind erfreulich. Während österreichweit im Vergleich zum Juli des Vorjahres die Arbeitslosigkeit um 0,4% zugenommen hat, ist sie in Tirol um 8,1% zurückgegangen - mehr als in allen anderen Bundesländern. Mit 16% Arbeitslosen weniger liegt der Bezirk Landeck tirolweit an erster Stelle. „Jeder Arbeitslose ist einer zu viel, aber die aktuellen Entwicklungen stimmen zuversichtlich“, sagt dazu heute ÖVP-Bezirksobmann LT-VP Toni Mattle. In absoluten Zahlen sind in Landeck derzeit 175 Personen weniger auf Arbeitssuche als noch vor einem Jahr.
Jetzt, so Mattle, gehe es vor allem darum, nicht nach zu lassen, sondern dran zu bleiben und alles zu tun, um den positiven Trend zu stärken. „Mit dem Fachkräftemonitoring, das heute in Innsbruck von Arbeitslandesrat Johannes Tratter vorgestellt wird, soll in Zukunft Angebot und Nachfrage noch besser aufeinander abgestimmt werden können.“ Als wichtiger Baustein der derzeitigen Entwicklung sieht Mattle auch die Investitionen der öffentlichen Hand. „Die niedrigste Verschuldung aller Bundesländer und ein solider Budgetvollzug sichern Tirol einen finanziellen Spielraum, den andere längst verloren haben. Diese jahrzehntelange Politik mit Verantwortung und Augenmaß kommt uns nun zu Gute“, ist Mattle überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.