24.06.2016, 09:10 Uhr

Unternehmer Marcel Bock: "Ich wollte eigenen Weg gehen"

Marcel Bock ist als Unternehmer erfolgreich und übt seinen Beruf mit Leidenschaft aus.

Mit einer Lehre fing das Berufsleben von Marcel Bock an. Heute ist er Chef von sieben Mitarbeitern.

LANDECK (otko). "Mittlerweile bereue ich es keine Sekunde, dass ich mich selbstständig gemacht habe", betont Unternehmer Marcel Bock. Sein beruflicher Weg begann nach der Pflichtschule mit einer dreijährigen Lehre zum Bürokaufmann. "Für mich war es immer schon klar, dass ich eine Lehre machen will", so Bock. Nach der Lehrabschlussprüfung arbeitete er für fünf Jahre bei einem großen Fliesenlegerbetrieb als Bürokraft im Innendienst.
"Durch einen Zufall bin ich dann in den Außendienst gekommen und habe dort für weitere acht Jahre gearbeitet. Als es dort keine Nachfolge gab wurde uns angeboten auf Franchisebasis selbstständig zu werden", blickt Bock zurück. Für viereinhalb Jahre war er dann auf dieser Franchisebasis tätig. "Allerdings habe ich mich nicht so entfalten können, wie ich es mir vorgestellt habe. 2010 habe ich mich dann komplett selbstständig gemacht", erzählt Bock.


Fundierte Ausbildung

Heute beschäftigt der erfolgreiche Unternehmer am Betriebsstandort am Landecker Hasliweg sieben MitarbeiterInnen, wovon zwei Lehrlinge sind. Fliesen Bock ist spezialisiert auf die Verlegung von Fliesen, Platten, Mosaik und Naturstein im Innen- und Außenbereich. Neben dem Bezirk Landeck ist die Firma auch bis in das Tiroler Unterland tätig – vom privaten Häuslbauer bis zum Hotel.
Natürlich wird in der Firma auch großer Wert auf die Ausbildung der Lehrlinge gelegt. "Unser Fliesenlegerlehrmädel wurde 2015 sogar Lehrling des Monats", ist Bock stolz auf seine Lehrlinge und MitarbeiterInnen. Obwohl es zunehmend schwierig ist Lehrlinge zu finden, sucht Fliesen Bock laufend tüchtige Lehrlinge.
Seinen bisherigen Werdegang hat Marcel Bock nie bereut. Die Ausbildung von Lehrlingen liegt ihm besonders am Herzen: "Gute Handwerker sind immer gefragt und wenn sie etwas können und ehrgeizig sind, dann denken sie an die Selbstständigkeit."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.