09.03.2016, 12:51 Uhr

Vermieterakademie greift touristischen Kleinbetrieben im Paznaun unter die Arme

Der Tourismusverband Paznaun – Ischgl ist seit Herbst 2014 Partner der Vermieterakademie Tirol und konnte inzwischen bei zahlreichen Seminaren den Vermietern aus der Region praxisnahes Wissen vermitteln. (Foto: TVB Paznaun-Ischgl)

Der Tourismusverband Paznaun-Ischgl greift seinen Klein- und Mittelbetrieben mithilfe der Vermieterakademie Tirol unter die Arme. Kostenlose Seminare sollen zur Professionalisierung beitragen und die Wettbewerbsfähigkeit sichern. Nach der erfolgreichen Durchführung von bereits 13 Workshops in den vergangenen Jahren, folgt eine Fortführung im kommenden Sommer.

PAZNAUN. Der Tourismusverband Paznaun – Ischgl ist seit Herbst 2014 Partner der Vermieterakademie Tirol und konnte inzwischen bei zahlreichen Seminaren den Vermietern aus der Region praxisnahes Wissen vermitteln. Die Seminare, die kostenlos angeboten werden, helfen kleinstrukturierten Betrieben profitabler und professioneller am Markt aufzutreten und zudem wettbewerbsfähiger zu arbeiten.

Das Feedback der Vermieter zeigt, dass die unterstützenden Maßnahmen des Tourismusverbandes gut ankommen und auch die Entwicklung der Teilnehmerzahl ist durchwegs erfreulich. Im Jahr 2014 nahmen 53 Betriebe, im vergangen Jahr bereits 65 Interessierte teil. Die Seminare rund um Preisoptimierung, Online-Vertrieb, Websiteoptimierung und auch weiteren Themenbereichen erfreuen sich großer Beliebtheit. „Die Vermieterakademie Tirol bietet den Zugang zu einem hochwertigen Fortbildungsangebot. Dabei werden insbesondere auf die Region abgestimmte Inhalte angeboten, die es den Vermieterinnen und Vermietern erleichtern, mit den stetig wachsenden Anforderungen zurechtzukommen“, so Dietmar Walser, Geschäftsführer beim TVB Paznaun – Ischgl. Das Gelernte wird zusammen mit dem Vermietercoach des TVB vertieft und im Hausbesuch erweitert.

Der nächste Seminarblock startet im Juli/August 2016 und beinhaltet wiederum relevante Themenbereiche, wie beispielsweise Kurzurlaub als Chance (richtig) nutzen, Entscheidungshilfen für Vertriebswerkzeuge oder auch den Abläufen bei der Online-Buchung. Außerdem behandelt das Fortbildungsangebot auch eine Web-Sprechstunde mit individueller Kurzanalyse und einen Kurs zu Beschwerdemanagement. Die Ausschreibung für die diesjährigen Kurse erfolgt ab April, Anmeldungen nimmt der Tourismusverband entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.