12.07.2016, 16:52 Uhr

Stimmbruch und Stilbruch

Schwedische Alleskönner: The Real Group (Foto: © Mats Baecker)
Wenn ein ambitionierter Dirigent am Pult steht, dann leistet auch das Orchester Ungewöhnliches. Bei Niklas Willen ist das allemal der Fall. Das Tonkünstler Orchester Niederösterreich präsentiert gemeinsam mit der a cappella Real Group kein Konzert der Gigantomanie, sondern eine feine, intensive und erfreuliche Konversation mit dem Publikum, das mit Standing Ovations dankt. Fünf Stimmen auf einer Reise durch die Geschichte der Musik. „The Real Group“ ist Schwedens erfolgreichstes Vokal-Ensemble. Kein Genre ist vor ihnen sicher: Folk, Swing, Pop oder Klassik. Sie haben auch die Hauptwerke der Klassik für ihre Stimmen umgeschrieben. Im Dialog mit dem Tonkünstler Orchester war ein Neuhören garantiert.

“There’s No Business like Show Business” war bei einem früheren Konzert in Grafenegg ein Ansatz, mit dem das Orchester den Swing-Takt probte, um jetzt mit vollem Einsatz und Inspiration locker die Herausforderung eines ungewöhnlichen Spiels von musikalischen Kostbarkeiten aufzunehmen. Der humorvolle Niklas Willen zeichnet sich durch exakte Taktführung aus und lässt dem Orchester viel Spielraum zur Interpretation. Vor allem die Schlagwerker hatten viel Spaß und genossen ihre Auftritte. Der Sound von David Bowie, Britney Spears, Frank Sinatra, Prince und Mozart zog durch das Areal des Wolkenturms, meisterlich arrangiert durch die schwedische a cappella Group, die auch sehr kontemplative Volkslieder aus ihrer Heimat zum Besten gab. Ein überlanges Konzert endet mit Jubel.

Next: am 16.7. Swingin’ Hollywood im Grafenegg

Infos und Tickets: www.grafenegg.com

Reinhard Hübl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.