08.03.2016, 10:30 Uhr

Come2gether: Für ein Miteinander in Erdberg

Ganz in ihrem Element: Come2gether Leiter Michael Metzler mit seiner Stellvertreterin Martina Warnung

Das Come2gether ist mehr als ein Jugendzentrum. Es ist Lernraum und Info-Drehscheibe für viele Nationen.

LANDSTRASSE. Im Jugendzentrum in der Baumgasse 75 ist immer etwas los. Der neue Leiter Michael Metzler freut sich über ein abwechslungsreiches Programm. Neben der regelmäßig angebotenen Lernhilfe für 10- bis 14-Jährige, die jeweils am Dienstag und Mittwoch von 15 bis 18 Uhr angeboten wird, gibt es auch gut besuchte Deutschkurse für jugendliche Flüchtlinge und einen Frauentreff.
"Wir sind das einzige Jugendzentrum, das eine derartige Vielfalt an Angeboten für und mit Frauen anbietet", so Metzler. Da gibt es Vorträge zu Beruf und Familie, ein Frauencafé, Zumba-Tanz, Gymnastik und gemeinsames Kochen. Das Besondere: Frauen unterschiedlichster Kulturkreise treffen hier aufeinander und sprechen miteinander Deutsch. Darüber hinaus gibt es Aufgaben-, Lern- und Nachhilfe für Jugendliche bis 18 Jahre. Neben speziellen Teenienachmittagen gibt es den normalen Klubbetrieb mit Wuzzler, gratis Internet, Tischtennis, Billard und viel Raum für Gespräche und Diskussionen sowie bald wieder an jedem Mittwoch-, Freitag- und Samstagnachmittag die Parkbetreuung im Grätzel.

Termin vormerken

Am 20. Mai feiert das Come2gether seinen 10. Geburtstag mit einem Picknick rund um das Jugendzentrum. Am Abend spielen mehrere Bands zum Jubiläum auf.
Weitere Informationen dazu im Internet unter www.c2g.jugendzentrum.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.