14.03.2016, 16:10 Uhr

Alternative LKW- und Wohnwagensiedler müssen aus Neu-Marx abziehen

Kontinuierlicher Kampf um Stellplätze: Maximilian und Sandra jagen mit der Wagentruppe Treibstoff von einem Ort zum anderen. (Foto: Zeidler)

Die Wagengruppe Treibstoff ist bald auf der Suche nach einem neuen Stellplatz, da der Mietvertrag ausläuft.

LANDSTRASSE. Besonders die FPÖ stört sich an der Wagengruppe in der Karl-Farkas-Gasse. Das Grundstück sei kein Campingplatz und das Aufstellen von Wohnwägen eine Verletzung der Wiener Campierordnung. Außerdem gäbe es Probleme mit Müll und keine sanitären Einrichtungen.

Gemietet hat die Wagengruppe Treibstoff das Gelände von WSE Wiener Standortentwicklung GmbH, ein Tochterunternehmen der Wien Holding. Der Mietvertrag läuft bis Ende März. Probleme habe es mit der Wagengruppe jedoch keine gegeben. Auch eine entsprechende Miete, über deren Höhe es keine weitere Auskunft gibt, wird kassiert. Die WSE will das Grundstück jedoch verkaufen.

Im Raum steht nun ein neuer Mietvertrag zwischen den Wagensiedlern und der WSE. Dieser könnte bis nächsten Sommer gültig haben. Unterzeichnet sei jedoch noch nichts, heißt es seitens der WSE.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.