21.09.2016, 09:23 Uhr

Getränkeladen "Liquids" wird "Ort des Respekts"

Inhaberin Paola Picazo setzt in ihrem Getränkehandel "Liquids" in der Ungargasse auf das Miteinander.

Im "Liquids" im Dritten liegt der Fokus auf regionalen Produkten und viel Gemeinschaftssinn.

LANDSTRASSE. Mit ihrem ungewöhnlichen Konzept für einen Getränkemarkt wurde Paola Picazo und ihr "Liquids" zu einem von 146 "Orten des Respekts" in Wien nominiert. In dem Laden in der Ungargasse gibt es Getränke nur aus der Glasflasche und ausschließlich von Produzenten aus der Region. Willkommen ist dabei jeder, egal, ob mit Geld oder ohne –, und als Kunde kann man ein Getränk für den Nächsten spendieren.


"Ich habe kein typisches Geschäft", betont Picazo. Was ihren kleinen Laden zu einem "Ort des Respekts" mache, sei einfach "die liebe Kundschaft", so die 36-Jährige. Seit der Eröffnung vor zwei Jahren sei hier eine Art Community entstanden.

Man kennt sich untereinander, hat Freundschaften geschlossen, sowohl unter Kunden als auch unter Produzenten. Letztere sind Picazo ein besonderes Anliegen: "Es ist Zeit, dass wir kleinere Produzenten unterstützen." Nach Flaschen, die das Etikett eines Großkonzerns tragen, sucht man in ihrem Laden vergeblich. Dabei geht es im "Liquids" vor allem darum, seinen Nächsten etwas zu geben.

Getränke für Bedürftige

Zwar kann man im Laden auch ganz "klassisch" Getränke kaufen, viele der Besucher werfen aber einen Euro in eine Spendenbox und erhalten dafür einen sogenannten "Post-it"-Gutschein. Diesen klebt man an die Wand neben der Eingangstüre. Bedürftige oder Personen, die gerade kein Geld mithaben, nehmen sich einen der Gutscheine und erhalten dafür ein alkoholfreies Getränk ihrer Wahl. Den Aufpreis übernimmt Picazo persönlich.

Bei der Spende handele es sich zwar "nur um eine Kleinigkeit, aber trotzdem um etwas sehr Wertvolles" und irgendwo müsse man schließlich anfangen, so die 36-Jährige. Für den Sieg als Ort des Respekts hat es für "Liquids" zwar nicht gereicht – das Projekt "Fairteiler" konnte wienweit überzeugen – für Picazo ist die Nominierung allein aber schon eine große Ehre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.