15.04.2016, 17:02 Uhr

Miss Vienna 2016: Hamide Akkaya greift nach dem Krönchen

Hamide Akkaya könnte sich eine Karriere als Model vorstellen.

Ihr Herz schlägt für Wien: Am 28. April tritt die Landstraßerin zur großen Wahl im DC Tower an.

LANDSTRASSE. "Was spricht gegen eine strahlende und exotische Miss Vienna?", fragt Hamide Akkaya. Das notwendige Selbstbewusstsein für die Wahl zur schönsten Frau von Wien bringt die 19-Jährige mit, keine Frage. Ganz spontan sei sie zum Casting erschienen, sagt Hamide. Wenn man es schließlich nicht versucht, dann weiß man auch nicht, ob es funktioniert.

Prompt wurde sie zu einer von 13 Finalistinnen für die große Show am 28. April. Auf diesen Tag ist der Lehrling zur Restaurantfachfrau schon sehr gespannt. "Das wird aufregend", sagt sie. Sollte sie gewinnen, will sie mit dem Modeln weitermachen, national wie international. "Model zu sein ist nicht mein Traumberuf, doch wenn ich eine Chance bekomme, werde ich sie ergreifen."

Hamides Eltern stammen aus der Türkei, doch die leidenschaftliche Tänzerin ist in Wien aufgewachsen und mit der Stadt sehr verbunden. "Hier fühle ich mich wohl und hier möchte ich meine Zukunft aufbauen." Besonders die Erdberger Lände hat es ihr und ihrem Beagle Rocco angetan.

Die Kandidatinnen im Porträt:

Portrait: Wird Kimberly die neue Miss?
Portrait: Laura auf dem Weg zum Missen-Titel
Portrait: Vom Kinzerplatz in die Welt
Portrait: Debbie will den Titel holen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.