09.04.2016, 00:00 Uhr

Neue ÖAMTC-Zentrale als Nothilfezentrale

Zügig schreitet der Bau der neuen ÖAMTC-Zentrale in der Baumgasse voran.

Zwischen Gasometer und Tangente entsteht die neue Wien-Zentrale des ÖAMTC samt Hubschrauberlandeplatz.

LANDSTRASSE. In der Baumgasse 129 wächst ein Stahlbau gleich neben der Tangente: Das neue Mobilitätszentrum des ÖAMTC. Insgesamt neun Stockwerke wird der Bau hoch.

Am neuen Stgandort wird die Nothilfezentrale eingerichtet. In der Folg startet und landet auf dem neuen Gebäude auch der Hubschrauber des Verkehrsclubs. Natürlich wird er am Dach des Hauses seine Landefläche haben, sodass Anrainer nicht gestört oder gefährdet werden.

Rund 800 Menschen werden in der neuen Zentrale arbeiten, die auch eine Mitglieder-Servicestelle beheimatet. Die geplante Fertigstellung ist Ende 2016.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.