09.03.2016, 04:00 Uhr

Osterhase und Co. in der Landstraßer Remise

Am Osterwochenende ins Museum? Die Wiener Linien locken mit einem tollen Osterprogramm in die Remise. (Foto: Wiener Linien/Zinner)

Erdberg: Kinderprogramm mit Ostereiersuche am 26. und 27. März

LANDSTRASSE. Die Remise, das Verkehrsmuseum der Wiener Linien am Ludwig-Kössler-Platz, lädt zum Familienwochenende ein. Am Karsamstag, 26. März, sowie am Ostersonntag, 27. März, gibt es neben der Ausstellung zur Geschichte des öffentlichen Verkehrs eine Ostereiersuche für Kinder. Dabei wartet auf jedes Kind, das in der Ausstellung ein Osterei findet, eine kleine Überraschung zum Mitnehmen.
Als weitere Attraktion gibt es ein Riesen-Osterei, das von Groß und Klein bunt bemalt werden kann. Bei einem überdimensionalen Osternest auf Schienen können Schnappschüsse vom Museumsbesuch gemacht werden. An diesen beiden Tagen ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Kinder bis 15 Jahren haben freien Eintritt.
Die 150-jährige Geschichte des öffentlichen Verkehrs in Wien wird in der Remise auf vielfältige Weise dargestellt. Dabei geht es von den Anfängen der Pferdestraßenbahn über die Rolle der Öffis für die Stadtentwicklung bis hin zu internationalen Modellen des öffentlichen Verkehrs.

Mitmachen ist angesagt

Neben zahlreichen historischen Fahrzeugen, Fotos und Videos, gibt es für Kinder die Möglichkeit, sich auf spielerische Art und Weise mit der Öffi-Geschichte zu beschäftigen. Etwa beim U-Bahn-Simulator, wo sie die Perspektive des Fahrers kennenlernen können, oder beim Schaffner-Spiel, wo Kinder die Aufgaben der früheren Schaffner nachempfinden können. Weitere Infos unter www.remise.wien
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.