29.08.2016, 10:22 Uhr

Gamlitz: Starker Beginn nach der Sommerpause

Mit "A Tribute to Cole Porter" wurde der von Franz Schober organisierte Kultur-Genussreigen Gamlitz mit einem besonderen Musical-Schwerpunkt fortgesetzt.

Nach einer kurzen Sommerpause startete der Kultur-Genussreigen in Gamlitz mit einem faszinierenden Konzertabend unter dem Motto "A Tribute to Cole Porter" wieder voll durch.

Die Sopranistin Sieglinde Feldhofer und ein Jazz-Quartett mit Klaus Melem, Axel Mayer, Michael Wasserfaller und Manfred Josel verbindet die Grazer Oper und vor allem auch die Leidenschaft für die Musik. Cole Porters Musical-Stücke haben Jahrzehnte überdauert und werden stets neu arrangiert und interpretiert nach wie vor gerne aufgeführt.

Anhaltende Beliebtheit

In der Alten Klosterschule in Gamlitz bewiesen die Akteure auf der Bühne auf Einladung von Organisator Franz Schober, dass die Musik des Hauptvertreters des Genres Musical nichts von der großen Beliebtheit von damals und dem seinerzeitigen Zeitgeist bis heute eingebüßt hat. Der Sommerabend in der Alten Klosterschule bot musikalische Unterhaltung vom Feinsten und begeisterte die Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.