22.08.2016, 07:54 Uhr

Neuer „Falstaff-Winzer“ in Pößnitz

Nochmals die begehrte Falstaff-Winzer-Urkunde – überreicht von Falstaff-Chefredakteur Peter Moser (Mitte) an Weinbauer Erwin Sabathi (rechts). (Foto: Anton Barbic)
Weinbauer Erwin Sabathi in Pößnitz in der Gemeinde Leutschach an der Weinstraße darf sich seit kurzem der begehrten Auszeichnung „Falstaff-Winzer des Jahres 2016“ erfreuen.
Nun zu seinem 42. Geburtstag lud er Berufskollegen, Sommeliers, Vertriebspartner und Freunde aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in sein Haus ein, um mit ihnen die Überreichung dieser Auszeichnung gebührend zu feiern und auch nachzuvollziehen. Dazu hatte sich auch Wein- und Chefredakteur Peter Moser vom Falstaff-Magazin eingefunden, und er überreichte an Sabathi nochmals diese vom Falstaff-Verlag vergebene Urkunde, die der erfolgreiche Winzer bereits in einem Festakt in Wien erhalten hatte. Dabei erinnerte Moser, dass es nun nach 15 Jahren wieder einen Falstaff-Winzer in der Steiermark gebe.
Unter den Gratulanten hatte sich auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer eingefunden, der erinnerte, dass er ihn schon lange kenne, „und, was du zusammengebracht hast, macht der Steiermark alle Ehre“. – Unter den Gästen sah man auch ÖVP-NRAbg. Fritz Grillitsch, Dorian Steidl vom ORF, Armin Assinger und Bürgermeister Erich Plasch. – Erwin Sabathi streute seiner Familie und seinen Mitarbeitern Rosen, denn: „Ohne sie wäre die stete Aufwärtsentwicklung nicht möglich gewesen!“
Zum reichhaltigen Buffet wurden neben Sabathis Weinen auch Klassikweine aus großen Gebinden ausgeschenkt, die „Steirische Klassik Weinbauern“ ihrem Kollegen als Mitbringsel verehrt hatten.​​​​

Text und Bilder von Anton Barbic
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.