22.04.2016, 18:36 Uhr

Traditionelles Frühlingskonzert des Musikvereins Leutschach

Festliche Klänge, klassische Walzermelodien und altbekannte Märsche präsentierten die Mitglieder des MV Leutschach. (Foto: MV Leutschach)
Leutschach: Leutschach | Die perfekte Kombination beim traditionellen Frühlingskonzert des MV Leutschach. Musiker und Musikerinnen überzeugten auf allen Ebenen.

Unter der musikalischen Leitung von Andreas Abel und Robert Kopf veranstaltete der MV Leutschach das traditionelle Frühlingskonzert. Vor allem die Dekoration machte gleich zu Beginn auf sich aufmerksam und lud zum Genießen und Verweilen ein.
Den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern wurde an diesem Konzertabend so einiges geboten: Stimmungsvolle Blasmusik wurde mit modernen Rhythmen und Instrumenten wie E-Gitarre und Sologesang gekonnt kombiniert.

Potential der Mitglieder nutzen
Es waren vor allem im ersten Teil des Konzertes festliche Klänge, klassische Walzermelodien und altbekannte Märsche, die eine angenehme Atmosphäre schufen. Beendet wurde das Konzert mit modernen und allseits bekannten Nummern aus der Pop- und Metalszene, die das Publikum ins „Jetzt“ zurückholten. „Das Potential der eigenen Mitglieder voll nutzen“ – steht ganz oben auf der To-do-Liste von Obmann Jürgen Walcher. So glänzte an diesem Abend mit Bravour eine engagierte Musikerin des Vereins, Heike Muster, als Solosängerin.

Rebenland-Jugendorchester begeisterte
Weiteres führte Corina Skergeth, ebenfalls aktives Musikvereinsmitglied, auf sehr angenehme Weise durchs Programm und erzählte über die Aktivitäten, Wünsche und Freuden des Musikvereins. Klangvoll ergänzt hat das abwechslungsreiche Programm des Musikvereins das Rebenland-Jugendorchester unter der Leitung von Daniel Neubauer und Robert Kopf.
Dieses Orchester ist eine Kooperation zwischen Musikschule und Musikverein und bildet die Basis für junge Musikerinnen und Musiker, um in weiterer Folge beim Musikverein musizieren zu können.
Es war schön zu hören, welche hervorragenden musikalischen Früchte durch die Kontinuität dieses Projektes hervorgebracht werden.


Text bzw. Quelle: Corina Skergeth, Musikverein Leutschach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.