06.10.2016, 10:48 Uhr

Bei Forstarbeiten verletzt

Am Nachmittag des 5. Oktober wurde im Bezirk Leibnitz ein 37-jähriger Mann während der Durchführung von Forstarbeiten von einem Holzstück am Kopf getroffen und unbestimmten Grades verletzt. Der Südoststeirer trug einen Helm und Schnittschutzbekleidung. Nach der Verletztenbergung durch die Freiwilligen Feuerwehr und die Erstversorgung durch das ÖRK und den Notarzt, wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus geflogen und stationär aufgenommen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.