03.05.2016, 11:21 Uhr

Bundesheer weitet Hilfseinsatz für die Landwirtschaft aus

(Foto: Militärkommando Steiermark)
Das Österreichische Bundesheer hat heute die Unterstützungsleistungen für die Landwirtschaft ausgeweitet. Mit nunmehr 104 Soldaten wurde die Zahl der militärischen Einsatzkräfte nahezu verdreifacht.
Sie führen die vergangene Woche begonnenen Unterstützungsleistungen für die Obstbauern in der Südoststeiermark weiter.
Die Soforthilfe für die Bauern sieht weiterhin vor, dass die Soldaten Hagelnetze abbauen, welche unter der Schneelast vom Mittwoch zusammengebrochen sind und die Obstbäume nieder drückten.
Das Bundesheer unterstützt die Obstbauern an jenen insgesamt 40 Schadensstellen, die von der Steirischen Landeslandwirtschaftskammer erhoben wurden. Die Soldaten arbeiten täglich an jeweils 9 Schadensstellen zugleich. Die betroffenen Flächen reichen von 1 – 10 Hektar.
Zur voraussichtlichen Einsatzdauer können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Die weiteren Planungen erfolgen in enger Abstimmung mit dem Land Steiermark, der Steirischen Landeslandwirtschaftskammer und dem Österreichischen Bundesheer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.